POL-MTK: Pressemeldung der PD Main-Taunus

17. Mai 2018
POL-MTK: Pressemeldung der PD Main-Taunus

Polizei / Polizeimeldungen -

Hofheim (ots) – Pressemeldung der PD Main-Taunus vom 17.05.2018

1. Smart gestohlen

Bad Soden – Neuenhain, Am Haag, zwischen Dienstag, 15.05.2018, 21:15 Uhr und Mittwoch, 16.05.2018, 07:15 Uhr

(vh) Von einem Wohnanwesen in der Straße „Am Haag“ in Bad Soden-Neuenhain wurde in der Nacht zum Mittwoch ein Pkw der Marke Smart im Wert von circa 19.000 Euro gestohlen. Wie die Besitzer des schwarzes Smart „Fortwo“, der die amtlichen Kennzeichen MTK-RA 601 trägt, am Mittwochmorgen feststellen mussten, war es Unbekannten auf unbekannte Weise gelungen den im Hof des Anwesens abgestellten und verschlossen Pkw zu entwenden.

Die Ermittlungen hat in diesem Fall das Diebstahlskommissariat der Kriminalpolizei in Hofheim aufgenommen. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer (06192) 2079-0 zu melden.

2. Automat aufgebrochen

Hofheim – Wallau, Hessenstraße, zwischen Dienstag, 15.05.2018, 21:30 Uhr und Mittwoch, 16.05.2018, 03:35 Uhr

(vh) Ziel von Einbrechern war in der Nacht zum Mittwoch ein Firmengebäude in der Hessenstraße in Hofheim-Wallau. Wie Mitarbeiter des Unternehmens am frühen Mittwochmorgen feststellten, hatten Unbekannte in den zurückliegenden Stunden ein neben dem Haupteingang gelegenes Fenster aufgehebelt und waren anschließend in das Gebäude eingestiegen. Dort wurden zwei Getränkeautomaten mit brachialer Gewalt geöffnet und das darin vorgefundene Bargeld entwendet. Der durch die Tat entstandene Sachschaden wird auf insgesamt circa 2.000 Euro geschätzt.

Das Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei in Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06192) 2079-0 zu melden.

3. Wahlplakate gestohlen

Flörsheim – Wicker, Flörsheimer Straße, zwischen Dienstag, 01.05.2018 und Dienstag, 15.05.2018, 09:00 Uhr

(vh) Durch mutwillige Handlungen wurden im Zeitraum der letzten zwei Wochen mehrere Wahlplakate im Bereich des Flörsheimer Stadtteiles Wicker beschädigt, als auch teilweise komplett entwendet. Wie von Verantwortlichen einer Partei am Dienstag angezeigt wurde, hatten Unbekannte sowohl mehrere im Ortsbereich von Wicker platzierte Wahlplakate, als auch ein Banner im Bereich eines Anwesens in der Flörsheimer Straße, beschädigt. Darüber hinaus kam es auch zur Entwendung mehrerer Plakatständer. Der durch die Taten entstandene Schaden wird auf insgesamt mehrere Hundert Euro geschätzt.

Die Ermittlungsgruppe der Polizeistation in Flörsheim bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06145) 5476-0 zu melden.

4. Mehrere Einbrüche in Gaststätten und Geschäfte

Schwalbach, Hauptstraße / Schulstraße / Gartenstraße, zwischen Dienstag, 15.05.2018, 22:30 Uhr und Mittwoch, 16.05.2018, 09:00 Uhr

(vh) Im Bereich von Schwalbach kam es in der Nacht zum Mittwoch zu fünf Einbruchstaten, die mehrere Gaststätten und Geschäfte betrafen. Ein Ziel der Täter war eine in der Hauptstraße gelegene Pizzeria, in welche die Täter nach Aufhebeln der Eingangstür eindringen konnten. Innerhalb der Gaststätte kam es zu keinen Entwendungen. Ebenso versuchten sie im selben Objekt die Tür einer separaten Wohnung aufzuhebeln, was letztlich nicht gelang, woraufhin die weitere Tatausführung abgebrochen wurde und die Täter flüchteten. Der bei dieser Tat entstandene Sachschaden wird auf circa 800 Euro geschätzt. In derselben Straße suchten die Unbekannten auch ein Geschäft auf und versuchten die Eingangstür dessen aufzuhebeln, was nicht gelang, aber ein Schaden von 500 Euro verursacht wurde. Weiter ausgewählt hatten sich die Täter eine Gaststätte in der Schulstraße. Hier versuchten die Täter ein seitlich gelegenes Fenster aufzuhebeln. Da dies misslang, entfernten sich die Täter vom Tatort. Zurück blieb ein Schaden in Höhe von circa 1.000 Euro. Ebenfalls in der Schulstraße versuchten die unbekannten Täter in ein Friseurgeschäft einzudringen, da es allerdings nicht gelang die Zugangstür gewaltsam zu öffnen, brachen die Täter die Tat ab und flüchteten. Durch ihr Handeln verursachten die unbekannten Täter einen Schaden in Höhe von 1.000 Euro. Ebenso noch betroffen war eine Gaststätte in der Gartenstraße. An dieser Lokalität versuchten die Täter zunächst erfolglos mehrere Fenster aufzuhebeln. Letztlich gelang es eines der Fenster gewaltsam zu öffnen, wodurch die Täter in das Innere des Lokales gelangten und dieses durchsuchten. Letztlich entwendeten die Unbekannten mehrere Flaschen mit Schnaps. Der in diesem Fall verursachte Schaden wird mit circa 2.000 Euro angegeben. Bei einem weiteren, in der Nacht zum Mittwoch auf dem Marktplatz in Schwalbach stattgefundenen Einbruch – darüber wurde in der gestrigen Pressemeldung berichtet – konnten zwei Täter bei ihrer Flucht beobachtet werden. Inwieweit diese Personen auch für die voran fünf aufgeführten Taten verantwortlich sind, müssen die weiteren kriminalpolizeilichen Ermittlungen zeigen.

Das Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei in Hofheim hat die Ermittlungen in allen Fällen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06192) 2790-0 zu melden.

5. Mercedes Benz gestohlen

Flörsheim, Friedrich-Ebert-Straße, zwischen Mittwoch, 16.05.2018, 21:30 Uhr und Donnerstag, 17.05.2018, 07:30 Uhr

(vh) Ein Mercedes Benz wurde in der Nacht zum Donnerstag von einem Grundstück in der Friedrich-Ebert-Straße in Flörsheim gestohlen. Nach Angaben des Eigentümers des grauen Mercedes E-Klasse, der die amtlichen Kennzeichen MTK-IM 82 hat, habe er sein Fahrzeug am Mittwochabend im Hof seines Anwesens abgestellt. Am Donnerstagmorgen stellte er das Fehlen seines Pkw fest. Unbekannte Täter hatten unter Umgehung sämtlicher technischer Sicherungen das Fahrzeug, dessen Wert auf circa 22.000 Euro geschätzt wird, entwendet.

Etwaige Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer (06192) 2079-0 an das Diebstahlskommissariat der Kriminalpolizei in Hofheim zu wenden.

Etwaige Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Ermittlungsgruppe der Polizeistation in Hofheim unter der Rufnummer (06192) 2079-0 in Verbindung zu setzen.

6. Beschilderung missachtet und Unfall verursacht

Kriftel, Landesstraße 3011 / Gutenbergstraße, Mittwoch, 16.05.2018, gegen 16:00 Uhr

(vh) Beim verkehrswidrigen Einbiegen auf die L 3011 im Bereich von Kriftel verursachte am Mittwochnachmittag ein Autofahrer einen Verkehrsunfall. Gegen 16:00 Uhr befuhr ein 47-jähriger Wiesbadener mit seinem 3-er BMW die Gutenbergstraße in Richtung der L 3011. Entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung nach rechts, bog der 47-Jährige verkehrswidrig nach links auf die Landesstraße ein. Dabei übersah er einen von rechts kommenden und die Landesstraße in Richtung Hattersheim fahrenden Seat Ibiza, an dessen Steuer sich ein 69-jähriger Hofheimer befand. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, infolge dessen die beiden Fahrzeugführer unverletzt blieben. Der an den beiden noch fahrbereiten Pkw entstandene Sachschaden wird auf insgesamt circa 3.500 Euro geschätzt.

7. Radfahrer zusammengestoßen

Feldgemarkung Eschborn, Feldweg in Verlängerung der Hunsrückstraße, Mittwoch, 16.05.2018, gegen 18:55 Uhr

(vh) Zu einer Kollision zweier Radfahrer, die beide dabei verletzt wurden, kam es am Mittwochabend in der Feldgemarkung in Verlängerung der Eschborner Hunsrückstraße. Eine 61-jährige Frankfurterin und ein 55-jähriger Frankfurter waren jeweils und in entgegengesetzter Richtung mit ihren Mountainbikes auf einem gerade verlaufenden Feldweg unterwegs. Im Begegnungsverkehr berührten sich die Lenker der beiden Fahrräder und infolge dessen kamen sowohl die 61-Jährige, als auch der 55-Jährige zu Fall. Aufgrund des Sturzes zogen sich beide Radfahrer Verletzungen zu, die aber nicht den Einsatz des Rettungsdienstes erforderlich machten. Der an den beiden Fahrrädern sowie der Bekleidung der Radfahrer entstandene Sachschaden wird auf insgesamt circa 800 Euro geschätzt.

8. Flüchtigen Unfallverursacher ermittelt

Kriftel, Richard-Wagner-Straße / Rossertstraße, Mittwoch, 16.05.2018, gegen 21:40 Uhr

(vh) Der Verursacher eines am Mittwochabend in Kriftel geschehenen Unfalles, der es vorgezogen hatte, sich unerlaubt vom Unfallort zu entfernen, konnte im Nachgang von Beamten der Polizeistation Hofheim ermittelt werden. Gegen 21:40 Uhr befuhr ein silberner Ford Focus die Richard-Wagner-Straße in Richtung Raiffeisenstraße. In Höhe des Kreuzungsbereiches zur Rossertstraße kam der Ford zu weit nach rechts und kollidierte mit einem am rechten Fahrbahnrand ordnungsgemäß geparkten Mercedes Benz. Anschließend verließ der Ford die Unfallstelle, ohne sich um den verursachten Schaden in Höhe von 2.000 Euro zu kümmern. Das gesamte Unfallgeschehen wurde von einem aufmerksamen Zeugen beobachtet, der umgehend die Polizei verständigte. Die polizeilichen Ermittlungen zum Unfallverursacher führten zu einem 67-jährigen Mann aus Kriftel. Dieser stand zum Unfallzeitpunkt unter dem Einfluss von Alkohol, weshalb er die Beamten zur Dienststelle begleiten musste. Diese durfte er nach Durchführung einer Blutentnahme und Sicherstellung seines Führerscheines verlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1048/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere interessante News

POL-FR: Hochschwarzwald, Hinterzarten, Sportplatzweg, Paket ins Moor Freiburg (ots) - Der 20-jährige Fahrzeugführer eines Kleintransporters befuhr am 17.05.18, gegen 14.30 Uhr, einen Waldweg ins Moor in Hinterzarten. Laut seinen Angaben folgte er dem Navigationsgerät. Der Waldweg führte über einen Holzsteg, der kaum breiter ist, als die Ausmaße des Kleintransporters. Diesen etwa 300 Meter langen Steg befuhr der Fahrer ohne jeglichen Zweifel an seinem Navi weiter, bis er am Ende hoffnungslos stecken blieb. Das Fahrzeug saß letz...
POL-TUT: (Schramberg) Traktorfahrer fuhr unter Alkohol- und Drogeneinfluss Schramberg (ots) - Der 57-jährige Fahrer eines Traktors wurde am Dienstagnachmittag, gegen 15.30 Uhr, im Bereich "Am Schlössle/Hauptstraße kontrolliert. Der Mann stand deutlich unter Alkoholeinwirkung. Er Blies bei einem Atemalkoholtest rund 2,00 Promille. Außerdem erklärte er illegale Drogen konsumiert zu haben. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr sowie Fahren unter Drogeneinwirkung. Rückfragen bitte an:Michael Aschenbrenn...
POL-MI: Raubüberfall auf Kentucky Fried Chicken (KFC) Bad Oeynhausen (ots) - Bargeld erbeutete am Samstagmorgen ein Täter beim Schnellrestaurant KFC an der Kanalstraße, Ecke Brunnenstraße in Bad Oeynhausen. Gegen drei Uhr überfiel er mit einer Schusswaffe einen Angestellten, als dieser gerade das Gebäude abschließen wollte. Er zwang ihn daraufhin den Tresor zu öffnen und flüchtete mit der Beute in Richtung Sielpark. Das Geld hatte der Täter zuvor in einen mitgeführten Rucksack gesteckt. Der maski...
POL-KB: Willingen – Bike-Festival – Bilanz Tag 1 bis 14 Uhr Korbach (ots) - Aus polizeilicher Sicht ist der bisherige Verlauf als ruhig zu bezeichnen. Das Einsatzprotokoll verzeichnet nur wenige polizeiliche Einsätze. Am Freitagnachmittag ereignete sich in der Zeit von 14 - 14.30 Uhr ein Autoaufbruch in der Briloner Straße. Unbekannte Diebe öffneten widerrechtlich die Tür eines, in einer Hofeinfahrt geparkten, silbernen Mercedes mit Soester Kennzeichen, durchsuchten ihn und fanden ein Portmonee mit Bargeld. Am Freitagabend mussten le...
POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 22.05.2018 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis Polizeipräsidium Heilbronn Heilbronn (ots) - Mudau-Stürzenhardt: Unter Alkoholeinwirkung Pkw geführt Einen Wert von 2,26 Promille ergab ein Atemalkoholtest am Montagmorgen bei einer 40-jährigen Pkw-Lenkerin, nachdem diese auf der Fahrt von Buchen-Hettingen nach Stürzenhardt ... Lesen Sie hier weiter...Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell
POL-ESW: Pressebericht vom 17.05.18(2) Eschwege (ots) - Verkehrsunfälle Um 10:10 Uhr ereignete sich heute Vormittag auf dem Parkplatz des Aldi-Marktes in der Leipziger Straße in Hessisch Lichtenau ein Unfall, nachdem eine 30-jährige Pkw-Fahrerin aus Helsa rückwärts ausparkte und dabei einen anderen Pkw touchierte. Schaden: 1000 EUR. Eine Unfallflucht ereignete sich vergangene Nacht in der Leipziger Straße in Hessisch Lichtenau. Um 07:15 Uhr wurde heute Morgen in Höhe des Aldi-Marktes bemerkt, dass...
POL-KB: Bad Wildungen – Gurtkontrollen zeigen alarmierendes Ergebnis Polizei Korbach Korbach (ots) - Mitarbeiter des Verkehrsdienstes der Polizei führten am Donnerstagmorgen in der Zeit von 11-14 Uhr Gurtkontrollen in der Itzelstraße durch. Das Ergebnis war alarmierend. Während dieser Zeit kontrollierten die Beamten 52 PKW und 3 ... Lesen Sie hier weiter...Original-Content von: Polizei Korbach, übermittelt durch news aktuell
POL-K: 180518-3-K/BAB Angetrunken und ohne Fahrerlaubnis unterwegs – und mit Haftbefehl gesucht… Köln (ots) - Nach Unfallflucht mit Pkw auf der Autobahn liegengeblieben Nicht schlecht stauten Beamte der Autobahnpolizei Köln, als sie am gestrigen Abend (17. Mai) auf der Bundesautobahn 559 einen liegengebliebenen Pkw antrafen und kontrollierten. Dessen Fahrer (65) stand nicht nur erkennbar unter Alkoholeinfluss, er war auch nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Obendrein wurde er auch noch mit Haftbefehl gesucht. Das war jedoch bei Weitem noch nicht alles... Aber der Re...
POL-SE: Bad Segeberg – Betrüger gefasst Bad Segeberg (ots) - Am 06.02.2018 kam es zu einem Betrug in einem Bad Segeberger Juweliergeschäft. Dabei wurde dem Geschäft eine echte Krügerrand-Goldmünze zum Kauf angeboten. Nachdem der Kauf abgewickelt und der Kaufpreis gezahlt wurde, stellten die Geschädigten fest, dass die Krügerrand-Goldmünze in einem unbeobachteten Moment gegen eine minderwertige Messingmüntze ausgetauscht wurde. Die ursprüngliche Pressemeldung ist folgendem Link zu entnehmen:...
POL-H: Nachtragsmeldung! Springe: 24-Jähriger bei Baumunfall lebensgefährlich verletzt – Autofahrer verstirbt in Klinik Polizeidirektion Hannover Hannover (ots) - Der am Samstag, 05.05.2018, gegen 19:10 Uhr, auf der Kreisstraße (K) 204 alleinbeteiligt verunfallte 24-jährige Autofahrer, ist heute (22.05.2018) in einem Krankenhaus verstorben. Bisherigen Erkenntnissen zufolge war der junge Mann ... Lesen Sie hier weiter...Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.


Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50154/3946508
© Copyright 2017. IT Journal.

Cookie-Erklärung

Wir verwenden Cookies für die Webanalyse und für Werbung. Bitte wählen Sie, welche Cookies von Ihnen erwünscht sind. Sie können diese Erklärung jederzeit über das Menü widerrufen.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Details zu den verwendeten Cookies

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Cookies der Webanalyse mit Google Analytics (IP Anonymisiert) und der Werbung mit Google Adsense (Nicht-Personalisiert).
  • Analyse-Cookies nicht zulassen:
    Cookies der Werbung mit Google Adsense (Nicht-Personalisiert).

Datenschutz. Impressum

Zurück