Nach Enthüllung von stern und Correctiv kündigt der WDR seinen langjährigen …

28. Mai 2018
Nach Enthüllung von stern und Correctiv kündigt der WDR seinen langjährigen …

Hamburg (ots) – Nach zahlreichen Vorwürfen von sexueller Belästigung hat der WDR einen Fernseh-Korrespondenten gekündigt. Das berichten der stern und das Recherchezentrum Correctiv.

Reporter der beiden Redaktionen hatten im April von zwei Frauen berichtet, die dem langjährigen Angestellten des Senders sexuelle Belästigung und auch Machtmissbrauch vorgeworfen hatten. In einer E-Mail bezeichnete sich der Mann einer WDR-Mitarbeiterin gegenüber als „Alpha-Tier“ und machte ihr unzweideutige Angebote. Als Leiter eines ARD-Auslandsstudios schenkte er einer Praktikantin auf einem Hotelzimmer Champagner ein und zeigte ihr dann auf seinem Laptop einen Porno.

Dem WDR waren diese Vorwürfe im April bereits bekannt. Nach Ansicht des Senders rechtfertigten sie damals aber keine Kündigung und auch keine Abmahnung. So erhielt der Korrespondent eine Ermahnung. Für den Fall, dass weitere Vorwürfe öffentlich würden, wurden ihm härtere Konsequenzen angedroht.

Nach Veröffentlichung der Recherchen von stern und Correctiv haben sich weitere Frauen beim WDR gemeldet und den Korrespondenten belastet – in einer Deutlichkeit, die den Sender zum Handeln zwang. Die Aussagen dieser Frauen seien glaubwürdig und gravierend gewesen, sagte ein WDR-Sprecher dem stern. Der Korrespondent wurde zu den Vorwürfen angehört.

Quellenangaben

Textquelle:Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6329/3954878
Newsroom:Gruner+Jahr, STERN
Pressekontakt:Sabine Grüngreiff
Gruner + Jahr Unternehmenskommunikation
gruengreiff.sabine@guj.de
(040) 3703-2468

Weitere interessante News

Die Diskussion: Der unheimliche Drache – Wie lange währt der China-Boom? – Sonntag, 22. … Bonn (ots) - Der chinesische Drache ist stark. Nicht nur im eigenen Land. Er ist auf der ganzen Welt auf Eroberungszug. Chinesische Konzerne überholen nicht nur reihenweise europäische und US-Konzerne, sie kaufen sich auch überall im Ausland in lukrative Unternehmen ein. Diese Macht ist dem Rest der Welt unheimlich. Unheimlich ist aber auch die Krisenanfälligkeit des chinesischen Drachens. Hohe Schulden, nicht wenige finanziell unsolide Banken und Unternehmen sowie Blasen am Immobilien- und Akti...
Erneuter Primetime-Sieg: RTL II-Sozialreportage unterstreicht Relevanz München (ots) - - "Armes Deutschland - Stempeln oder abrackern?" mit 11,9 % MA (14-49 Jahre) und 14,7 % MA (14-29 Jahre) - Starker Vorabend mit "Köln 50667" und "Berlin - Tag und Nacht" - RTL II-Tagesmarktanteil von 7,0 % Erneut war RTL II Marktführer zur Primetime am Dienstag: Die Sozialreportage "Armes Deutschland - Stempeln oder abrackern?" erzielt einmal mehr zweistellige Werte und erreichte 11,9 % MA bei den 14-49-Jährigen und herausragende 14,7% MA in der jungen Zielgruppe der 14-29-Jährig...
Der Klassiker Bayern gegen HSV am Samstag, das Spitzenspiel Dortmund gegen Frankfurt am … Unterföhring (ots) - - Sky überträgt am Samstag und Sonntag insgesamt sieben Spiele des 26. Bundesliga-Spieltags live und exklusiv, unter anderem auch Leverkusen - Gladbach und Stuttgart - Leipzig - Am "Super Samstag" berichtet Sky ab 13.00 Uhr acht Stunden live, am "Super Sonntag" ab 14.30 Uhr sechs Stunden live - Mit der Sky Sport App bietet Sky seinen Kunden per In-Match Videos Tore und Highlights bereits während laufender Bundesliga-Spiele - Mit Sky Ticket tages-, wochen- oder monatsweise au...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.