Aktuelle IT & Technik Nachrichten

Notebook kaufen – welche Kriterien sind von Bedeutung?

Notebook kaufen - welche Kriterien sind von Bedeutung?

Besonders flexibel, auch für Spiele tauglich und ultraportabel – wer heute ein kaufen will, hat eine mehr als große Auswahl. Daher ist es auch nicht so leicht, den Überblick zu behalten und das persönlich passende Modell zu finden. Notebooks sind schon lange nicht mehr nur eine Ergänzung für den klassischen , sie stellen mittlerweile einen leistungsfähigen und vollwertigen Ersatz dar. Bevor die Wahl auf ein bestimmtes Modell fällt, ist es wichtig, eine Checkliste anzufertigen, was das Notebook unbedingt haben sollte und was nicht notwendig ist.

Viele Fragen

Moderne Notebooks können mit einer hohen punkten. Jeder, der sich ein Notebook kaufen will, ist damit in der Lage, seinen Arbeitsplatz frei zu wählen. Die Bandbreite an unterschiedlichen Modellen und Herstellern ist riesig und so bietet sich für jeden Zweck und Geldbeutel die passende Lösung. Wer ein Notebook kaufen möchte, sollte sich jedoch immer die Frage stellen, welche Anforderungen das Gerät in den kommenden Jahren erfüllen soll. Ist das Notebook nur für unterwegs gedacht oder soll es auch zu Hause zum Einsatz kommen? Welche Leistung soll das Gerät bieten und wie groß soll der Bildschirm sein? Dies ist nur eine kleine Auswahl an Fragen, die sich jeder stellen sollte, der über den Kauf eines Notebooks nachdenkt.

Notebook kaufen – diese Kriterien sind zu beachten

Die wohl wichtigste Frage vor dem Kauf eines Notebooks ist: Wie groß sollte das Gerät sein? Wer damit viel auf Reisen ist und es in einem Rucksack verstauen möchte, sollte eine Bildschirmdiagonale von 13,3-Zoll wählen. Geräte mit 15 oder 17 Zoll bieten zwar mehr Komfort, was den Bildschirm angeht, sind aber zugleich deutlich schwerer und größer. Wozu wird das Notebook in der Hauptsache genutzt? Leistungsstark sind Modelle mit 16 CPU-Kernen und einer dedizierten Grafikkarte. Diese Notebooks können es problemlos mit einem normalen PC aufnehmen und bieten sich sowohl für aufwendige Office Anwendungen, als auch für Gamer an.

Flexibel arbeiten

Alle, die mit dem Laptop arbeiten wollen, sollten sich über Folgendes im Klaren sein: Je leistungsstärker das Notebook ist, umso kürzer ist die Laufzeit. Modelle, die sparsamer arbeiten, haben zwei oder vier Prozessor-Kerne sowie eine integrierte Grafikkarte. Beim Notebook fürs Büro gilt: Je mehr Anschlüsse das Gerät hat, desto flexibler wird das Arbeiten. So sollte das Notebook eine ausreichende Menge an USB-Anschlüssen haben, damit externe Festplatten ebenso wie USB-Sticks genutzt werden können. Steht das Notebook hauptsächlich auf dem Schreibtisch, dann ist das sogenannte Clamshell-Format die richtige Wahl. Convertibles, also Geräte mit einem um 180° Grad drehbaren Touchscreen, bieten sich etwa für Grafiker und Zeichner an. Für die normale Arbeit im Büro oder im Homeoffice reicht aber das klassische Notebook.

Fazit

Der Kauf eines neuen Notebooks will auf jeden Fall gut überlegt sein. Wichtig ist es, sich bei der Auswahl Zeit zu lassen und nicht das erstbeste Gerät zu kaufen, nur weil es vielleicht schick aussieht. Die Optik ist nicht das Hauptkriterium beim Kauf eines Notebooks, wichtiger ist, was das Gerät leistet. Wer im Vorfeld eine Liste mit seinen Wünschen zum Notebook macht, hat es leichter, das persönlich passende Modell zu einem guten Preis zu finden.

Bild: @ depositphotos.com / obeyleesin

Ulrike Dietz
Nach Oben