Das Asus Chromebook – nicht nur für Gamer

Das Asus Chromebook – nicht nur für Gamer

Alle, die das -Gaming für sich entdeckt haben und ohne die richtigen nicht mehr unterwegs sein wollen, hat Asus etwas ganz Besonderes: das Chromebook Vibe CX34 Flip. Aber nicht nur Gamer kommen mit dem Asus Chromebook auf ihre Kosten, das Gerät kann noch sehr viel mehr und hat, was die Ausstattung angeht, einiges zu bieten.

Ein tolles Gesamtpaket

Smatree 14 Zoll Laptop Tragetasche Harte... *
  • Breite Kompatibilität: Kompatibel mit 14 Zoll ASUS Chromebook Plus CX34, ASUS Chromebook Vibe CX34 Flip, ASUS ExpertBook B7 Flip, ASUS Chromebook C423/424 .

* Werbung / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Details in der Datenschutzerklärung
Das Asus Chromebook nur als „Spielzeug“ für Gamer zu sehen, ist falsch, denn dank seines großen Speichers und seiner starken Ausstattung eignet sich das Vibe CX34 Flip auch wunderbar zum Arbeiten. Diese Vielfalt hat leider auch ihren Preis und der liegt bei knapp 1300 Euro. Für alle, die tatsächlich nur zocken wollen, ist vielleicht ein Stream Deck die bessere Wahl. Allrounder hingegen bekommen mit dem Asus Chromebook ein Gesamtpaket mit einem 144-Hertz-Bildschirm, einem flotten Arbeitstempo, mit viel Speicherplatz und noch mehr. Alle, die sparen wollen, können die abgespeckte Variante für 750 Euro wählen. Verbaut sind hier: ein Core-i5-Prozessor, eine 256 GByte große SSD sowie acht GByte Arbeitsspeicher.

Nicht für alle das Richtige

Das Gerät von Asus ist so etwas wie ein Neuling in der Kategorie der Gaming-Chromebooks, obwohl darauf keine -Spiele installiert werden können. Es gibt jedoch eine praktische Lösung, die für viele Chromebooks nicht unüblich ist: die Cloud. Das Asus Chromebook soll nach Angaben des Herstellers mit unterschiedlichen Cloud-Diensten harmonieren, wie beispielsweise Nvidia GeForce Now, der Xbox Cloud in der Beta-Version oder mit Amazon Luna. Diese Optionen klingen gut, sind es aber leider nicht immer. Es ist zwar keine Hardware mit viel Leistung erforderlich, um auch aufwendige Spiele auf den Bildschirm zu bekommen, aber ohne geht gar nichts. Ein weiterer Nachteil ist, dass viele Gaming-Dienste mit laufenden Kosten verbunden sind.

Ohne Schnörkel

Für leidenschaftliche Zocker ist das Chromebook von Asus nicht die beste Wahl. Wer jedoch nur gelegentlich ein Spielchen wagt, dem wird das Chromebook mit gefallen, was wahrscheinlich auch am schicken Aussehen, einem strahlenden Weiß, ganz ohne störende Schnörkel liegt. Dies ist eine schöne Alternative zu den meist tristen Gehäusen im dunklen Grau oder der oft als aggressiv empfundenen Optik der klassischen Notebooks für Gamer. Klappt man das Gerät auf, dann wird der Blick sofort auf die Buchstaben W, S, A und D gelenkt, denn sie leuchten in Orange. Dies hat einen Grund: Die auffallende Farbe ist für die Shooter gedacht, die so ihre Spielfigur besser steuern können. Dazu kommt noch eine RGB-Tastatur, die ganz nach Geschmack einfarbig oder bunt sein kann. Die Tasten lassen sich gut drücken, womit es einfacher wird, Mails oder längere Texte schnell und bequem zu schreiben.

Fazit zum Asus Chromebook

Es jedem recht zu machen, ist mehr als schwierig. Asus hat aber mit seinem Chromebook Vive CX34 Flip einen sehr guten Mittelweg gefunden. Das Chromebook ist nicht nur ein handliches Gerät, um unterwegs ein Spiel zu spielen, wer möchte, kann damit auch arbeiten. Asus hat ein Multitalent auf den Markt gebracht und das rechtfertigt den Kaufpreis von 1300 Euro. Für diejenigen, die tatsächlich nur zocken wollen, ist der Preis jedoch zu hoch. Ein schickes Design hat das Chromebook ebenfalls zu bieten, es ist nicht zu schwer und damit genau richtig für unterwegs oder zu Hause auf dem Sofa.

Bild: © Depositphotos.com / savconstantine

Ulrike Dietz