PocketBook InkPad Color 2 – eine gute Alternative zum Buch

E-Reader – eine gute Alternative zum Buch

Wer in die Ferien fährt, ins Krankenhaus oder zur Kur muss, will keine schweren Bücher in die Tasche packen. Hier ist ein E-Reader oder E-Book-Reader die bessere Alternative. Dieses Gerät ist leicht, es speichert gleich einige Hundert digitale Bücher und der Reader läuft tagelang, ohne dass er an die Steckdose muss. Selbst wenn die Sonne scheint, gibt es bei der kontrastreichen Schrift keine Spiegelungen. E-Book-Reader gibt es viele, aber welcher ist besonders zu empfehlen?

Viele Extras

PocketBook e-Book Reader 'InkPad Color... *
  • Reflexionsfreier 19,8 cm (7,8 Zoll) großer E-Ink Kaleido Plus Farbbildschirm zur Darstellung von 4.096 Farben

* Werbung / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Details in der Datenschutzerklärung
Der PocketBook InkPad Color 2 ist ein E-Book-Reader, der durch besonders viele Extras auf sich aufmerksam macht. Der Bildschirm hat mit 7,8 Zoll eine angenehme Größe und der Reader ist mit einer sogenannten E-Ink-Kaleido-Plus- ausgestattet. Dies sorgt für einen besonders scharfen Kontrast und die Seiten lassen sich sehr schnell umblättern. Zudem verfügt der PocketBook InkPad Color 2 über 4096 frische und klare Farben. Damit der Lesestoff auch am Strand nicht ausgeht, hat der E-Reader 32 Gigabyte in seinem fest verbauten Datenspeicher. Ferner gibt es ein Extra, was für Leseratten von Vorteil ist: Eine Sammlung der Lieblingsbücher kann ganz einfach in der abgespeichert und nach Wunsch abgerufen werden.

Hören und Lesen

Welche Bücher sind gerade in den Bestsellerlisten und welche Bücher sind lesenswert? Der PocketBook InkPad Color 2 ist nicht wählerisch, er schlägt dem Nutzer Bücher in allen gängigen Formaten an. Wer gerne eine kleine Lesepause einlegen will, kann über die bereits integrierten Lautsprecher entspannt Musik hören oder einem spannenden Hörbuch lauschen. Wer sich etwas vorlesen lassen möchte, andere dabei aber nicht stören will, kann den neuen E-Reader per Bluetooth mit einem Kopfhörer verbinden. Zum InkPad gehört außerdem eine kleine Auswahl an unterhaltsamen Spielen. Auch am Pool, Strand oder im Freibad sorgt der E-Reader für Unterhaltung, denn das Gerät hat einen Wasserschutz gemäß der Schutzklasse IPX8 und übersteht sogar einen Tauchgang von bis zu zwei Metern.

Einfach zu bedienen

Viele, die gerne bequemer lesen wollen, scheuen den Kauf eines E-Book-Readers, weil sie fürchten, damit nicht zurechtzukommen. Diese Sorge ist beim InkPad Color 2 unberechtigt. Das Gerät basiert auf als , was nach Maß auf den Reader zugeschnitten wurde. Dies hat Vorteile und auch Nachteile. Auf der einen Seite ist der E-Book-Reader mit vielen interessanten Extras ausgestattet, wie beispielsweise einem MP3-Player, einem Malprogramm und einem RSS-Nachrichtenleser. Anderseits gewinnen die teilweise etwas verschachtelten Bedienmenüs nicht gerade einen Preis für ihr Aussehen, da sie sehr schlicht und eben nur funktional sind.

Tolle Farben

Ist das Gerät im E-Bookmodus, dann gibt es nichts zu bemängeln. Die Displaytechnik zeigt die Texte scharf und vor allem kontrastreich an. Besonders gut ist die Wiedergabe der Farben, die frisch und klar dargestellt werden.

Fazit zum PocketBook InkPad Color 2

Eine sehr gute Ausstattung, eine tolle Performance, eine gestochen scharfe Schrift und eindrucksvolle Farben – der E-Book-Reader InkPad Color 2 kann sich in vielen Bereichen sehen lassen. Dazu kommt, dass das Gerät federleicht und einfach zu bedienen ist. Mit diesem Pocketbook macht es Spaß, zu lesen, und mit 290 Euro ist das kompakte Gerät auch nicht zu teuer. Alle, die gerne und viel lesen, aber nicht ständig ein Buch mit sich herumtragen wollen, sollten über den Kauf des E-Book-Readers nachdenken.

Bild: © Depositphotos.com / AllaSerebrina

Ulrike Dietz