Was kann der Multifunktionsdrucker MFC-J5730DW von Brother?

Was können die neuen Multifunktionsdrucker von Brother

Scanner, Kopierer und – ein Multifunktionsdrucker von Brother vereint alles in nur einem Gerät. Brother hat gleich mehrere von diesen Multitalenten am Start, aber welcher Multifunktionsdrucker kann letztendlich auch überzeugen? Welches Modell ist für Studenten richtig und was passt eher zu Berufstätigen? Alle Multifunktionsdrucker aus dem Hause Brother haben gemeinsam, dass sie Zeit, und Platz, aber vor allem sparen.

Was zeichnet den Brother MFC-J5730DW aus?

Brother MFC-J5740DW 4-in-1... *
  • 4-in-1 Business-Ink Multifunktionsgerät mit DIN A4 Vollduplex-Funktion für beidseitiges Drucken, Scannen, Kopieren und Faxen bis zu DIN A4

* Werbung / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Details in der Datenschutzerklärung
Dieser Multifunktionsdrucker von Brother ist schnell, wenn es ums Drucken geht und hat auch mit einem DIN-A3-Blatt keine Probleme. 500 Seiten DIN-A4-Papier passen in die Schublade des Druckers, der auch scannen und kopieren kann. Der Touchscreen ist großzügig ausgefallen und zeigt auf Wunsch sogar die Vorschaubilder an, was die Bedienung deutlich erleichtert. Einen besonderen Pluspunkt gibt es aber dafür, dass der MFC-J5730DW sehr sparsam mit der Tinte umgeht. Leider sind die Farben etwas blass und bei den Ausdrucken zeigen sich Streifen.

Der Brother MFC-J985DW – nicht ganz so schnell

Auch der MFC-J985DW aus dem Hause Brother ist ein echtes Sorglos-Paket. Dieser Multifunktionsdrucker von Brother bietet die Option, Speicherkarten zu lesen, sodass es kein Problem ist, auch Fotos von Kamera oder Handy einfach auszudrucken. Der Ausdruck auf bis zu 300 Gramm dickes Papier ist ebenfalls möglich. Wer Geld sparen will, ist mit dem MFC-J985DW immer auf der richtigen Seite. Zu bemängeln gibt es aber zwei Dinge: Die Qualität und Geschwindigkeit könnte Brother bei diesem Gerät noch verbessern.

Sparsam bei der Tinte – der Brother MFC-J497DW

Ein Modell, das den Begriff Multifunktionsdrucker von Brother wirklich verdient, ist das Modell MFC-J497DW, denn er kann kopieren, scannen sowie drucken und faxen. Bedauerlicherweise fehlen hier der Kartenleser und die Buchse für das . Nachteilig ist zudem, dass der Nutzer Geduld mitbringen muss: Für drei Bilder im Format 10 × 15 Zentimeter braucht der MFC-J497DW ganze zehn Minuten. In dem Bereich ist die Konkurrenz deutlich schneller. Die Bilder haben außerdem einen leichten Grünstich, zugleich druckt er keine fließenden Übergänge bei den Farben, sie werden lediglich stufig aufs Papier gebracht. Mit der Tinte geht er jedoch sehr sparsam um, was die Druckkosten niedrig hält.

Der Brother MFC-L3760CDW – nicht gerade ein Leichtgewicht

Rund 20 Kilogramm bringt der MFC-L3760CDW von Brother auf die Waage, geht es aber um die Druckkosten, dann kann sich dieser Alleskönner von Brother sehen lassen. Dazu verbraucht er im Jahr rund 63 Kilowattstunden, was nicht gerade wenig ist. Einen Pluspunkt bekommt er im Hinblick auf seine Schnelligkeit, denn der MFC-L3760CDW druckt in rasantem Tempo. Sehen lassen können sich auch die qualitativ hochwertigen Drucke, ganz gleich, ob es um ein farbiges Bild oder ein Text ist. Faxen kann das Gerät ebenfalls und in der Schublade finden 250 Blatt Papier Platz.

Fazit zum Brother MFC-J5730DW

Die Multifunktionsgeräte aus dem Hause Brother können sich alle sehen lassen. Natürlich ist keines der Modelle perfekt, so weit ist das aus Japan bislang nicht. Aber die Alleskönner sind flott, sie drucken in guter Qualität und, was vielleicht noch wichtiger ist, sie arbeiten zum kleinen Preis. Wer einen Drucker, einen Scanner und einen Kopierer für das Homeoffice sucht, ist bei Brother an der richtigen Adresse.

Bild: @ depositphotos.com / Fotofabrika

Ulrike Dietz