Mein Bruder, der Mörder: Schwester von Unterwelt-König Willem Holleeder lebt in …

7. April 2018
Mein Bruder, der Mörder: Schwester von Unterwelt-König Willem Holleeder lebt in …

Berlin (ots) – In den Niederlanden steht derzeit Amsterdams berüchtigter Unterwelt-König Willem Holleeder vor Gericht, auch weil seine Schwester gegen ihn ausgesagt hat. Seitdem lebt Astrid Holleeder in Angst, fährt gepanzerte Wagen, trägt schusssichere Westen. Sie ist überzeugt, irgendwann durch ihren Bruder zu sterben. „Es ist nur eine Frage der Zeit. Bei meiner ersten Zeugenaussage vor Jahren habe ich gesagt: Wenn ich jetzt unterschreibe, unterschreibe ich damit mein Todesurteil“, sagte sie dem Berliner „Tagesspiegel am Sonntag“ (Erscheinungstag 8. April 2018) im Interview. Willem Holleeder ist, seitdem er 1983 den Brauereibesitzer Freddy Heineken entführte, Hollands bekanntester Schwerkrimineller. Nun wurde er in einem Prozess, der bis in den Herbst andauern soll, wegen fünf Morden, Mordversuchen und der Mitgliedschaft in einer kriminellen Organisation angeklagt. Seine Schwester hat jahrelang Beweismaterial gegen ihn gesammelt, indem sie ihre Gespräche heimlich aufzeichnete. Sie glaubt, mit ihrer Aussage das Richtige zu tun. „Es ist nicht so, dass ich ihn hasse. Ich will auch keine Rache nehmen. Ich denke nur, dass das getan werden muss, damit er aufhört, zu morden.“ Aus dem Gefängnis heraus hat Willem Holleeder die Ermordung seiner Schwester angeordnet, weshalb diese inzwischen im Untergrund lebt.

https://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/sonntag/die-schwester-des- heineken-entfuehrers-mit-meiner-zeugenaussage-unterschreibe-ich-mein- todesurteil/21150192.html

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Newsroom, Telefon: 030-29021-14909.

Quellenangaben

Textquelle:Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/2790/3910231
Newsroom:Der Tagesspiegel
Pressekontakt:Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Weitere interessante News

Rhein-Neckar-Zeitung (Heidelberg) zu den zivilen Opfern in Afghanistan Heidelberg (ots) - Der Bericht enthält eine ganze Reihe erschreckender Details. Etwa, dass über 40 Prozent der Opfer Frauen und Kinder sind. Oder auch, dass jedes fünfte zivile Opfer einem Terroranschlag zum Opfer fiel - allein in der Hauptstadt Kabul waren es über 500. All das macht klar, dass es auch 17 Jahre nach dem amerikanischen Einmarsch immer noch nicht gelungen ist, für Frieden und Sicherheit zu sorgen. Selbst der leichte Rückgang der Zahlen lässt sich zynischerweise auf die Erfolge der...
zur Bundeswehr Halle (ots) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen ist zwar strukturierter an die Rüstungsprojekte herangegangen als ihre Vorgänger und hat zum Missfallen der Industrie Fristen, Verträge und Bedarf überprüft. Das macht ihren Einkaufszettel für Raketenwerfer und Panzer allerdings nicht erhaben über alle Zweifel. Besonders in den Blick fällt der Posten der bewaffnungsfähigen Drohnen. Die Sicherheit der Soldaten steht gegen die Frage, ob die Hemmschwelle zum Gewalteinsatz sinkt. Dass das An...
Konzept klingt schlüssig Berlin (ots) - Kurzform: Der Senatsplan sorgt nun auch dafür, dass mit je zwei Standorten pro Bezirk - nur in Neukölln entstehen drei kleinere Gebäude - die Flüchtlinge gleichmäßiger in der Stadt verteilt werden. Nicht alle werden glücklich mit der Lösung sein. Einige Bezirke monieren, dass der vom Senat beschlossene Standort nicht gut geeignet sei. Auch für viele Anwohner ist die jetzt getroffene Entscheidung nicht einfach. Senat und Bezirk müssen daher von Anfang an mit ihnen reden - und späte...
Syrien Halle (ots) - Wer sich wie die Bundesregierung vom immer fragwürdigen Kriegseinsatz fernhält, muss etwas Besseres zu bieten haben. Zumal, wenn sie gleichzeitig immer wieder die Bereitschaft zu größerer internationaler Verantwortung bekundet. Frankreich und Großbritannien mögen sich als Atommächte und ständige Mitglieder des Weltsicherheitsrates in einer anderen Liga sehen. Doch die Bundesrepublik ist das stärkste Land der Europäischen Union und hat allein daher eine Führungsverantwortung, die si...
Giftanschlag Bielefeld (ots) - Der größte stationäre und beste Staatszirkus der Welt hat seinen Platz immer noch in Moskau. Das muss Russlands Außenamtssprecherin irgendwie nicht bedacht haben, als sie Theresa Mays Ultimatum als »Zirkusnummer« abtat. Tatsächlich schrillten die Alarmglocken. Die britische Reaktion auf den Giftanschlag gegen Sergej Skripal hat es in sich. Mays Rede vor dem Unterhaus entlarvt Russland als finsteren Aggressor im Geheimen. Mitten im Wahlkampfrausch nationaler Exzesse und selbstg...
Die Konfrontation vermieden Hagen (ots) - Endlich einmal eine gute Nachricht aus Washington. In letzter Minute hat sich US-Präsident Trump einen Ruck gegeben: keine Strafzölle für Stahl- und Aluminium-Produkte aus der EU - vorerst zumindest. In den Unternehmen und in der Belegschaft sorgt das für Hochstimmung. Das Ausbleiben der Zölle sichert Aufträge und Arbeitsplätze. Über die Gründe, warum Trump erst wochenlang die Zollkeule schwingt und dann beidreht, kann man nur spekulieren. Ist der Chef des Weißen Hauses plötzlich z...
Kommentar zum Urteil gegen Hussein K. wegen Mordes an der Studentin Maria … Frankfurt (ots) - "Um eine häufig gestellte Frage zu wiederholen: Was ist mit den Eltern und Geschwistern, die ja mit zu Opfern wurden? Müssten sie nicht in ihrer Verzweiflung der AfD, den "Identitären" und anderen folgen, die den Fall von Anfang an zum Werkzeug ihrer Propaganda gegen Geflüchtete gemacht haben? Wenige Wochen nach der Tat fragte Martin Sellner, eine Führungsfigur der Identitären: "Ob es wohl eine Maria-Ladenburger-Stiftung gegen Migrantengewalt geben wird?" Marias Eltern haben je...
Ruhe an der Tariffront teuer erkauft Straubing (ots) - Vor allem der Bund muss nicht knausern. Dank des anhaltenden Booms in der Wirtschaft steigen die Steuereinnahmen kräftig, an Geld mangelt es nicht. Völlig anders stellt sich dagegen die Situation auf der Ebene der Städte und Gemeinden dar. Da wird die Kluft zwischen den Erfolgreichen und den Habenichtsen, den Reichen in den prosperierenden Regionen und den Darbenden in den strukturschwachen Gegenden, immer größer. Sind die Gehaltserhöhungen für die einen locker verkraftbar, ste...
Grüne und CDU gleichauf in Baden-Württemberg – CDU wird mehrheitlich als führungslos … Stuttgart (ots) - Umfrage im Auftrag von SWR und Stuttgarter Zeitung Wäre bereits am kommenden Sonntag Landtagswahl, lägen die Grünen in Baden-Württemberg mit der CDU mit je 29 Prozent gleichauf. Die Grünen könnten im Vergleich zur Umfrage im März 2017 um 2 Prozentpunkte zulegen, die CDU um 1 Prozentpunkt. Die SPD kommt aktuell auf 12 Prozent (-8). Im Vergleich zum März 2017 ist das ein ungewöhnlicher Verlust. Zur Erklärung: Nach der Nominierung von Martin Schulz gab es in der SPD den sogenannte...
Internationale Geberkonferenz in Brüssel Bonn (ots) - An der aktuell in Brüssel stattfindenden Syrien-Geberkonferenz nehmen rund 80 Länder und Organisationen teil. Auf der Konferenz wird unter anderem über weitere finanzielle Hilfen für das zerrüttete Bürgerkriegsland gesprochen. "Es ist gut, dass sich die Staaten für Syrien treffen und über weitere Hilfsmaßnahmen reden. Trotzdem ist die humanitäre Lage so katastrophal, dass Syrien mehr denn je internationale Unterstützung auch von den Zivilgesellschaften benötigen wird", sagt der Gesc...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.