„Unfallfrei durch die Grillsaison“ – Verbraucherinformation der DKV

9. April 2018
„Unfallfrei durch die Grillsaison“ – Verbraucherinformation der DKV

Schutzmaßnahmen und erste Hilfe bei Verbrennungen

Die Deutschen sind Grill(welt)meister: Mehr als 95 Prozent der hiesigen Bevölkerung werfen gerne den Grill an. Doch das Brutzeln von Fleisch, Würstchen oder Gemüse ist nicht ganz ungefährlich. Die Deutsche Gesellschaft für Verbrennungsmedizin verzeichnet jährlich durchschnittlich 4.000 Unfälle am Grill. Tipps, um die beliebte Freizeitbeschäftigung sicherer zu machen, hat Dr. Wolfgang Reuter, Gesundheitsexperte der DKV. Er weiß außerdem, was bei Brandverletzungen zu tun ist.

Sicherheit am Grill

Grillen ist gefährlich und kann schnell Verbrennungen verursachen. Viele Gefahren lassen sich aber mit einfachen Maßnahmen eindämmen. Wichtig für sicheres Grillen ist vor allem der richtige Standort. Er sollte windgeschützt sein, mit stabilem und feuerfestem Untergrund. In der Nähe sollten sich keine brennbaren Materialien wie Holzmöbel oder trockene Gartenabfälle befinden. Und ganz wichtig: “Niemals den Grill verschieben, wenn er heiß ist”, so Dr. Wolfgang Reuter. Die Gefahr, sich dabei zu verletzen, ist besonders hoch. Außerdem gilt: Zum Anzünden von Holzkohlegrills keine flüssigen Brandbeschleuniger wie Spiritus oder Petroleum verwenden. “Flüssige Brandbeschleuniger können verpuffen und explosionsartig meterhohe Stichflammen bilden”, weiß Reuter. Besser sind feste Grillanzünder, die nach DIN EN 1860-3 geprüft und mit dem DIN-CERTCO Zeichen versehen sind. Obligatorisch sind außerdem ein Eimer Sand, eine Löschdecke oder ein Feuerlöscher neben dem Grill, um eine außer Kontrolle geratene Glut zur Not schnellstmöglich löschen zu können. Wasser ist dafür weniger geeignet, denn der entstehende Wasserdampf kann Verbrühungen verursachen.

Aufmerksam sein

Ist die Kohle heiß genug und das Grillgut brutzelt, ist die Verlockung groß, sich entspannt zurückzulehnen. Grillmeister sollten ihre Wirkstätte aber immer im Auge behalten. Nicht nur wegen möglicherweise verkohlter Würstchen. Sondern vor allem, um den Funkenflug zu beobachten und zu verhindern, dass umherfliegende Glut etwas in Brand setzt oder jemanden verletzt. Anwesenden Kindern sollte besondere Aufmerksamkeit gelten. “Sie finden Feuer meistens interessant und drücken sich gerne in der Nähe des Grills herum”, weiß Reuter. “Wenn sie dann beim Spielen aus Versehen den Grill anrempeln oder sich mit den Händen eine Wurst vom Rost stibitzen, drohen ihnen schmerzhafte Verbrennungen.” Der Grillmeister selbst sollte sich mit einer Schürze, Handschuhen und einer langen Grillzange vor der Glut schützen.

Erste Hilfe bei Verbrennungen

Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen kann es beim Grillen zu Verbrennungen kommen. Wenn Kleidungsstücke oder beispielsweise ein Sitzkissen Feuer fangen, heißt es: Schnell reagieren! Dazu am besten eine Decke über den Gegenstand oder die Person werfen, um die Flammen zu ersticken. Kleinflächige Verbrennungen ersten Grades, die sich durch Hautrötungen oder Brandblasen zeigen, am besten sofort 10 bis 15 Minuten zum Kühlen unter fließendes handwarmes Wasser halten. “Sehr kaltes Wasser oder Kühlpacks reizen die geschädigte Haut nur zusätzlich”, weiß der Gesundheitsexperte. Anschließend die Wunde steril verbinden, zum Beispiel mit einem Brandwundenverbandtuch, das in jedem Autoverbandskasten zu finden ist, und bei Bedarf einen Arzt aufsuchen. Reuter erklärt weiter: “Ist die Wunde größer als die Fläche einer Hand, besser nicht mit Wasser abspülen. Denn bei großflächigen Verbrennungen besteht die Gefahr einer Unterkühlung. Auch ansonsten sollten Helfer die Wunde in Ruhe lassen.” Es gilt dann vor allem, den Betroffenen warm zu halten, beispielsweise mit Decken, und durch Ansprache und Trost einen möglichen Schock zu verhindern. Außerdem über die 112 möglichst schnell Hilfe holen.

Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 3.681

Weitere Ratgeberthemen finden Sie unter www.ergo.com/ratgeber Weitere Informationen zur Krankenversicherung finden Sie unter www.dkv.de

Das bereitgestellte Bildmaterial darf mit Quellenangabe (Quelle: ERGO Group) zur Berichterstattung über die Unternehmen und Marken der ERGO Group AG sowie im Zusammenhang mit unseren Ratgebertexten honorar- und lizenzfrei verwendet werden.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die DKV

Die DKV ist seit 90 Jahren mit bedarfsgerechten und innovativen Produkten ein Vorreiter der Branche. Der Spezialist für Gesundheit bietet privat und gesetzlich Versicherten umfassenden Kranken- und Pflegeversicherungsschutz sowie Gesundheitsservices, und organisiert eine hochwertige medizinische Versorgung. 2016 erzielte die Gesellschaft Beitragseinnahmen in Höhe von 4,7 Mrd. Euro.

Die DKV ist der Spezialist für Krankenversicherung der ERGO und gehört damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger. Mehr unter www.dkv.com

Firmenkontakt
DKV Deutsche Krankenversicherung
Ronny Winkler
Victoriaplatz 2
40477 Düsseldorf
0211 477-3012
ronny.winkler@ergo.de
http://www.ergo.com/verbraucher

Pressekontakt
HARTZKOM GmbH
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 998 461-16
dkv@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Weitere interessante News

Jörg Meuthen (AfD) nach Koalitionsabschluss: „Goldene Zeiten für die Opposition“ Bonn/Straßburg (ots) - Der Bundesvorsitzende der AfD, Jörg Meuthen, gibt dem von CDU, CSU und SPD ausgehandelten Koalitionsvertrag keine Erfolgschancen. "Mit der Regierung, die sie jetzt aufgestellt haben, werden sie nicht weit kommen", sagte Meuthen im phoenix-Interview. "Dieser Koalitionsvertrag ist ein Offenbarungseid". Im Wesentlichen sei der Vertrag ein massiver Ausgabenhaushalt, der Angriffspunkte in jedem einzelnen Politikfeld biete. "Das sind goldene Zeiten für die Opposition, aber schle...
Diese Fehler sollten Häuslebauer bei der Baufinanzierung vermeiden Hamburg (ots) - Immobilienfinanzierungen sind nach wie vor historisch günstig. Dennoch sollten zukünftige Bauherren den Abschluss einer Finanzierung nicht übereilen, auch gerade bei Medienberichten über womöglich steigende Zinsen. "Die Zinsen sind lediglich minimal gestiegen, von einer echten Verteuerung bei Finanzierungen kann derzeit nicht die Rede sein. Deshalb dürfen sich Interessierte auch nicht zu einem voreiligen Abschluss verleiten lassen. Vielmehr sollte ihre Finanzierung auf einer soli...
Sonnenbrille im Winter – damit die Augen gesund bleiben -- KGS-Presseportal http://ots.de/H1428R -- Berlin (ots) -Winter-Blues ade! Nach wochenlangem Grau sorgt Sonnenschein für Gute-Laune-Wetter. Doch aufgepasst: Die Sonne kann die Augen schädigen. Sonnenbrillen gehören deshalb zu den unverzichtbaren Winteraccessoires. Im Sommer ohne Sonnenbrille? Bei den meisten undenkbar. Aber viele wissen nicht, dass die Sonnenstrahlen gerade im Winter zu dauerhaften Sehdefiziten führen können. Besonders gefährdet sind Kinder, Menschen ab 40 und Helläugige. ...
Keine Zeit für Marketing? 15 Minuten am Tag reichen aus! Kundenbetreuung, Fulfillment, Website-Pflege, Buchhaltung: Als Online-Händler hat man alle Hände voll zu tun. Da kann das Marketing leicht auf der Strecke bleiben – vor allem, wenn es kein Team gibt, das sich ausschließlich mit der Optimierung von Kampagnen oder dem Testen neuer Werbekanäle beschäftigt. Dabei sind Investitionen in Marketing unheimlich wichtig, damit Sie kontinuierlich neue Kunden auf Ihren Shop lenken können. Aber auch ohne ein engagiertes Ma...
Rakuten Communications & Content Guru geben strategische Partnerschaft bekannt Tokio (ots/PRNewswire) - Rakuten Communications, eine Tochtergesellschaft des weltweiten Innovationsführers Rakuten Inc. mit Sitz in Tokio, und der Spezialist für Cloud-Kommunikation Content Guru Ltd. haben eine strategische Zusammenarbeit vereinbart, die connect storm Cloud-Kontaktzentrumslösungen auf den japanischen Markt bringen soll. (Logo: https://mma.prnewswire.com/media/643818/Connect_Storm_Logo.jpg ) (Photo: https://mma.prnewswire.com/media/643819/Yasufumi_Hirai_and _Sean_Taylor.jpg ) co...
Koalitionsvertrag: ambitionierte Ziele im Mobilitätsbereich richtig München (ots) - Der heute beschlossene Koalitionsvertrag setzt aus Sicht des ADAC positive Schwerpunkte, bleibt jedoch an manchen Stellen zu vage. ADAC Vizepräsident für Verkehr Ulrich Klaus Becker: "Der Koalitionsvertrag für den Mobilitätsbereich enthält viele ambitionierte Ziele. Das ist richtig." Begrüßenswert ist zudem das Vorhaben der künftigen Großen Koalition, die Luftqualität in Städten zu verbessern, gleichzeitig aber Fahrverbote für Diesel-Pkw vermeiden zu wollen. Eine der Maßnahmen, m...
100 Prozent Meer Ein Nordseebad verbindet zwei Orte und drei Häfen miteinander (epr) Aller guten Dinge sind drei, das gilt auch für Ostfriesland. Sowohl die Inseln als auch die Küste und das Binnenland laden Urlauber dazu ein, 100 Prozent Meer, unendliche Weite, ein gesundes Klima sowie Kunst und Kulinarik zu genießen. Und das nicht nur in den großen Ferien, sondern auch während eines Wochenendtrips oder eines Tagesausflugs. Denn an der Nordsee genügt schon eine kleine Ausze...
Rettet Hollerbach den HSV? Hamburg (ots) - Der Hamburger SV macht HSV-Dinge, und die Buchmacher reagieren mit der entsprechenden Wette. Business as usual also in Sachen Bundesliga-Dino. Nach der Verpflichtung von Haudegen Bernd Hollerbach hat Wettanbieter mybet (www.mybet.com) folgende Spezialwette ins Programm genommen: Wird Bernd Hollerbach den HSV vor dem Abstieg retten? Quote 1.60 für NEIN Quote 2.20 für JA Die Einschätzung der Quotenexperten zum Erfolg oder Misserfolg der Hollerbach-Verpflichtung ist also als vorsich...
Continentale bietet neue Kranken-Zusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen Dortmund (ots) - Wer umfangreiche Leistungen von Sehhilfen bis Naturheilkunde für die ganze Familie sucht, wird bei der Continentale fündig. Der neue Tarif StartAmbulant bietet allen gesetzlich Krankenversicherten eine preiswerte Ergänzung ihrer Gesundheitsabsicherung. Der Tarif leistet auch für Vorsorgeuntersuchungen und beinhaltet eine Auslandsreisekrankenversicherung. Wie alle Tarife der StartLinie kommt der StartAmbulant komplett ohne Gesundheitsfragen aus. Beinahe jeder zweite Deutsche ab 1...
Eine Laternenshow beleuchtet den Ostsee von Wuhan Wuhan, China (ots/PRNewswire) - Eine seit Langem erwartete Laternenshow wurde im Ostseepark von Wuhan in Zentralchina am 23. Februar eröffnet. Über 38.000 Besucher verbrachten gemäß dem Wuhan East Lake Eco-Tourism Scenic Area Management Committee einen herrlichen Eröffnungsabend. Das Video und hoch auflösendes Bildmaterial finden Sie unter der multimedialen Pressemitteilung: http://news.medianet.com.au/xinhua/la ntern-show-lights-east-lake-wuhan-1 Bereits um 18 Uhr hatte sich eine ansehnliche Me...

Über PR-Gateway.de

pr-gateway.de - Garantierte Veröffentlichungen auf +250 Themenportale + Presseportale für Ihre Pressemitteilungen.


Quelle:
https://www.pr-gateway.de/s/341193
© Copyright 2017. IT Journal.