Judith Holofernes war in der Antifa: „Hauptsächlich wegen der Jungs“

9. April 2018
Judith Holofernes war in der Antifa: „Hauptsächlich wegen der Jungs“

Hamburg (ots) –

Die Sängerin Judith Holofernes war als Jugendliche in Freiburg in der Antifa aktiv. Dort sei sie allerdings „hauptsächlich wegen der Jungs“ gewesen. Über das politische Engagement sei sie auch zum Gitarre spielen gekommen: „Das hatte ich so mit 12, 13 Jahren gelernt, um gegen den Golfkrieg und gegen die Schließung meiner Schule zu performen. Und dann habe ich schnell gemerkt, dass das gut ankam beim anderen Geschlecht. Und beim eigenen auch“, so die 41-Jährige im Interview mit ZEIT-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo in der aktuellen ZEIT CAMPUS. Freiburg war „damals schon links und grün. Aber auch sehr spießig.“ Und weiter: „Spießigkeit ist eine Unbeweglichkeit im Herzen und im Geist, die es wirklich überall gibt. Spießer gibt’s auch in der Antifa.“

Judith Holofernes wurde als Frontsängerin der Band „Wir sind Helden“ bekannt, die 2003 ihre ersten großen Erfolge feierte und seit 2012 pausiert. Holofernes ist seitdem als Solokünstlerin aktiv. Zuletzt erschien ihr Album „Ich bin das Chaos“ (2017).

Die aktuelle ZEIT CAMPUS mit dem Titel „Der Sommer deines Lebens. Trampen, Hostels, Abenteuer! 33 Tipps für die perfekte Reise“ inklusive Extraheft „Dos and Don’ts im Praktikum“ ist ab dem 10. April 2018 erhältlich.

www.zeit.de/campus

Gerne senden wir Ihnen auf Anfrage das komplette Interview zu.

Diese Pressemitteilung finden Sie auch unter www.zeit.de/presse.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/DIE ZEIT
Textquelle:DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/9377/3911281
Newsroom:DIE ZEIT
Pressekontakt:Clara Bluhm
Unternehmenskommunikation und Veranstaltungen
Tel.: 040 / 32 80 – 5807
E-Mail: clara.bluhm@zeit.de
www.twitter.com/zeitverlag

Weitere interessante News

1LIVE Die dunkle Seite – Themenwoche Depressionen und depressive Stimmungen 12.-18. März … Köln (ots) - Dass Depressionen in der Bevölkerung zunehmen - auch bei jungen Menschen ist alarmierend. Das Gute ist: Werden Depressionen erkannt und behandelt, kann man durchaus mit ihnen leben. Es gibt Hilfe. Das Anliegen von 1LIVE: als junger öffentlich-rechtlicher Sender über Depression zu informieren, das Thema sichtbar zu machen und die Krankheit verstehen zu helfen. So greift 1LIVE auch immer wieder sperrige und unbequeme Themen auf. Als verantwortungsvolles öffentlich-rechtliches Medium f...
MDR zum BGH-Urteil: Guter Tag für die Pressefreiheit Leipzig (ots) - Der Mitteldeutsche Rundfunk begrüßt die heutige Entscheidung des Bundesgerichtshofs, dass der MDR weiterhin Filmaufnahmen von Tierschützern aus Geflügelställen der Bio-Produktion zeigen darf. MDR-Programmdirektor Wolf-Dieter Jacobi: "Das ist ein guter Tag für die Pressefreiheit und eine Stärkung der investigativen Recherche. Der Mitteldeutsche Rundfunk hat diese Auseinandersetzung bewusst bis in die höchste Instanz getragen. Denn Journalisten benötigen dringend Rechtssicherheit, ...
WELTKUNST erscheint als Spezialausgabe zur Kunststadt Berlin Hamburg (ots) - Das Kunstmagazin WELTKUNST erscheint heute mit einem Sonderheft, das sich der Berliner Kunstszene widmet. Im Fokus stehen Orte, Werke, Motive und Menschen, die das Kunstleben der Stadt prägen. So lädt die Ausgabe ihre Leser zu Kunstspaziergängen durch verschiedene Stadtviertel und an besondere Orte ein: Durch den Wedding, durch Charlottenburg oder auf den Spuren der DDR-Kunst zu den Meisterwerken des Ostens. Außerdem öffnet Christie's-Präsident Dirk Boll für das Magazin seine mit...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.