Ums Ganze Kommentar von Reinhard Breidenbach zur Kopftuchdebatte

9. April 2018
Ums Ganze  Kommentar von Reinhard Breidenbach zur Kopftuchdebatte

Mainz (ots) – Seit eineinhalb Jahrzehnten schwelt in Deutschland ein erbitterter Streit um etwas, das mit dem Begriff „Kopftuchverbot“ nur unvollständig umschrieben ist. Es geht ums Ganze, um Religion, Toleranz, Weltanschauung, Kulturen. Gesucht wird Religionsfrieden. Dass der leider nicht in Sicht ist – das kann, um ein provokantes, deshalb aber noch lange nicht falsches Urteil zu wagen, nicht in erster Linie deutschen Bürgern angelastet werden, die sich durch vollverschleierte Frauen im öffentlichen Raum oder Kopftuch tragende Lehrerinnen irritiert bis provoziert fühlen. Toleranz und Weltoffenheit (oder zumindest das Verständnis für selbige) kann dem Deutschland der vergangenen 30 Jahre niemand absprechen; an diesem Faktum ändern Neonazi-Umtriebe in diesem Land, wenngleich sehr bitter, nichts. Toleranz aber kann niemals Einbahnstraße sein. Deshalb darf es hierzulande weder Parallelgesellschaften noch einen Herrschaftsanspruch der Scharia geben. Was Kopftücher angeht: Höchste deutsche und europäische Gerichte setzen der Möglichkeit, Kopftuchverbote auszusprechen, überaus enge Grenzen. Solche Urteile sind bindend. Ob sie die richtigen Maßstäbe für gegenseitige Toleranz setzen, erscheint gleichwohl zweifelhaft. Nun gibt es eine besondere Frage: Darf Mädchen unter 14, Kindern, ein Kopftuch aufgezwungen werden? Nein, um Himmels Willen. Deshalb ist ein Kopftuchverbot für muslimische Mädchen, wie in NRW erwogen, ein richtiger Ansatz. Staatliche Verbote sind stets heikel. Aber für einen selbstbewussten Staat darf es andererseits auch nicht verboten sein, etwas zu verbieten.

Quellenangaben

Textquelle:Allgemeine Zeitung Mainz, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/65597/3912016
Newsroom:Allgemeine Zeitung Mainz
Pressekontakt:Allgemeine Zeitung Mainz
Danielle Schwarz
Newsmanager
Telefon: 06131/485980
online@vrm.de

Weitere interessante News

Grünen-Experte Kühn fordert nach Grundsteuer-Urteil: Grundsteuer bei Neuvermietungen … Heilbronn (ots) - Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Grundsteuer sehen die Grünen die Bundesregierung im Zugzwang. Chris Kühn, Sprecher für Bauen und Wohnen der Grünen-Bundestagsfraktion, sagte der "Heilbronner Stimme" (Donnerstag): "Die Bundesregierung muss jetzt schnell einen verfassungskonformen und mehrheitsfähigen Vorschlag zur Reform der Grundsteuer machen. Dabei darf aber der Mieterschutz nicht unter die Räder geraten. Dieses Urteil darf auf keinen Fall bedeuten, dass die ...
Mögliches Kopftuch-Verbot in NRW Symbol der Unterdrückung Stefan Boes Bielefeld (ots) - Das deutsche Grundgesetz gewährleistet allen Menschen die ungestörte Ausübung ihrer Religion. Da erscheint ein Kopftuch-Verbot für junge Muslima zunächst wie eine populistische Forderung, die Muslime stigmatisieren soll und ihre Religionsfreiheit einschränkt. Etwas früher im Grundgesetz steht aber noch ein anderes Grundrecht: Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Und: Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung und wirkt auf die Beseitigung bestehe...
Sachsen-AnhaltPolitik Neuer Ärger um „Homo-Heiler“ Halle (ots) - Der Verein für Lebensorientierung (Leo) in Bennungen (Landkreis Mansfeld-Südharz) steht in der Kritik. Dort soll versucht werden, Homosexuelle "zu heilen". Das berichtet die in Halle erscheinenden Mitteldeutsche Zeitung (Freitagausgabe). Das Blatt bezieht sich auf entsprechende Seminar-Ankündigungen. Darin heißt es, Selbstmitleid und Minderwertigkeitskomplexe verhinderten "die Entwicklung zur ganzen Reife eines Mannes. Bei "Homosexualität, Transvestitismus, Transsexualität, Pädoph...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.