Ostbeauftragter Christian Hirte sicher: Neue Länder werden Gehaltsniveau im Westen „nie …

16. April 2018
Ostbeauftragter Christian Hirte sicher: Neue Länder werden Gehaltsniveau im Westen „nie …

Bonn (ots) – Der neue Ostbeauftragte der Bundesregierung, Christian Hirte (CDU), ist überzeugt, dass die Lohnunterschiede zwischen alten und neuen Bundesländern nicht beseitigt werden können. „Wir werden in den Neuen Bundesländern nie ein solches Gehaltsniveau haben wie im Westen – dafür fehlen uns die Wachstumsmetropolen, die es im Westen gibt“, erklärte Hirte in der „Diskussionssendung Unter den Linden“ im Fernsehsender phoenix (Montag, 16. April). Wichtig sei es, dass die Politik gezielt die zahlreichen kleinen und mittelständischen Unternehmer fördere. „Wir müssen die kleinen Pflänzchen im Osten besonders behandeln. Gleiche Lebensverhältnisse wie im Westen werden wir nicht schaffen, aber gleichwertige“, so Hirte weiter.

Er stehe als Ostbeauftragter in engem Austausch mit CSU-Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hinsichtlich der künftigen Ansiedlung des Bundesfernstraßenamts. „Da muss man den Osten in den Blick nehmen, und es ist wichtig, dass Bundesbehörden auch in strukturschwachen Gegenden angesiedelt werden“, meinte der CDU-Politiker. Grundsätzlich gebe es für die Menschen im Osten bei allen Problemen keinen Grund, pessimistisch zu sein. „Wir müssen viel selbstbewusster denken, da können wir von den Bayern lernen.“

Die stellvertretende Fraktionschefin der Linken im Bundestag, Gesine Lötzsch, begrüßte die Berufung eines Ostbeauftragten. „Es wäre aber eine gute Idee gewesen, wenn er ein Vetorecht hätte, etwa was die Ansiedlung von wichtigen Institutionen im Osten unseres Landes betrifft“, erläuterte Lötzsch.

Quellenangaben

Textquelle:PHOENIX, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6511/3918134
Newsroom:PHOENIX
Pressekontakt:phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Weitere interessante News

Drehstart in Kiel für neuen NDR-„Tatort“ mit Axel Milberg und Almila Bagriacik Hamburg (ots) - Warum ist das Leben so ungerecht zu mir? Das könnte die Leitfrage sein in dem neuen NDR-"Tatort" mit Axel Milberg (Kommissar Klaus Borowski) und Almila Bagriacik (Kommissarin Mila Sahin - es ist ihr zweiter Einsatz in Kiel). Der Krimi entsteht bis zum 5. Mai in der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt sowie im Kreis Herzogtum Lauenburg. Das Buch schrieb Sascha Arango - es ist bereits seine siebte Vorlage für einen Borowski-"Tatort". Aus seiner Feder stammen u. a. die Krimis ...
Heute bei „Studio Friedman“: Berlin (ots) - Das Verhältnis zwischen Russland und dem Westen ist auf dem tiefsten Stand seit Ende des Kalten Krieges. 2014 die Annektierung der Halbinsel Krim durch die Russen. Ein mysteriöses Attentat auf den ehemaligen Doppelagenten Skripal in Großbritannien. Folge: die Ausweisung Hunderter russischer Diplomaten aus westlichen Ländern. Zusätzlich ist Moskau im syrischen Bürgerkrieg ein enger Verbündeter der Regierung Assads. Präsident Trump droht mit einem unmittelbar bevorstehen Militärschl...
„Wenn der Kuchen redet, haben die Krümel Pause“ – Mark Forster eröffnet mit seinen … Unterföhring (ots) - Spice up your Battle! Mark Forster läutet mit seinen jüngsten Schützlingen Anisa (10) aus Kreuzwertheim in Unterfranken, Kayla (9) aus Oberarnbach bei Kaiserslautern und Sienna (11) aus Königsbrunn bei Augsburg die erste Battle-Sendung von "The Voice Kids" ein - am Sonntag, 18. März, 20:15 Uhr, in SAT.1. Die Mini-Spice-Girls legen mit dem Lied "Wannabe" einen energiegeladenen Auftakt hin und versetzen den Zuschauer zurück in die 90er Jahre. Dabei haben die Mädels bei der Son...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.