Kooperation Let’s go – Familien, Kids und Kitas: Wanderinitiative für Kinder

29. Mai 2018
Kooperation Let’s go – Familien, Kids und Kitas: Wanderinitiative für Kinder

Ludwigshafen (ots) –

Um die Initiative „Let´s go – Familien, Kids und Kitas“ fortzuführen, haben die BKK Pfalz und der Deutsche Wanderverband (DWV) eine Kooperation vereinbart.

Im Rahmen der DWV-Initiative „Let´s go – Familien, Kids und Kitas“ arbeiten Familien- und Ortsgruppen von Wandervereinen mit Kindergärten und Kitas in so genannten Tandems zusammen, um sowohl den Kindern im Alter von drei bis sechs Jahren als auch deren Familien Spaß an der Bewegung im Freien zu vermitteln. DWV- Geschäftsführerin Ute Dicks: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Hilfe unseres Gesundheitspartners BKK Pfalz die erfolgreiche Initiative des Bundesministeriums für Gesundheit ´Let´s go – Familien, Kids und Kitas` nun weitere zwei Jahre fortsetzen können.“

In Regionalkonferenzen können sich Vertreterinnen und Vertreter von Familienwandergruppen und Kitas über die Initiative und Möglichkeiten der Teilnahme informieren und gleich mit Wandervereinen aus der Region in Verbindung setzen.

Außerdem bietet der DWV weiterhin Fortbildungen an, die das Wissen für Wanderungen mit Kinder- und Familiengruppen im Sinne der DWV-Bewegungsinitiative vermitteln oder den Tandems aus Familien- und Ortsgruppen mit Kindergärten und Kitas ein individuell auf sie zugeschnittenes Coaching bieten. „Als familienfreundliche Krankenkasse liegt uns das Wohl der gesamten Familie, von Kindesbeinen an, sehr am Herzen“, so Andreas Lenz, Vorstandsvorsitzender der BKK Pfalz, „mit der Kooperation zu ´Familien, Kids und Kitas` wird außerdem unsere Wanderfit-Initiative sinnvoll ergänzt.“

Die erste Regionalkonferenz findet im Gebiet des Spessartbundes statt: Am Donnerstag, den 12. Juli, in Aschaffenburg. Am Donnerstag, den 13. September, folgt eine Regionalkonferenz in der Region Rhein-Neckar bei der BKK Pfalz in Ludwigshafen.

Die BKK Pfalz ist eine bundesweit geöffnete gesetzliche Krankenkasse mit Sitz in Ludwigshafen und besteht seit 1923. Rund 400 Mitarbeiter betreuen circa 180.000 Versicherte. Mit ihrer Initiative Wanderfit möchte die BKK Pfalz noch mehr Menschen fürs Wandern begeistern.

www.bkkpfalz.de ; www.wanderfit.de

Quellenangaben

Bildquelle:obs/BKK Pfalz/Dominik Ketz
Textquelle:BKK Pfalz, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/103470/3955897
Newsroom:BKK Pfalz
Pressekontakt:BKK Pfalz: Martina Stamm
mstamm@bkkpfalz.de; Tel: 0621/68559120
Deutscher Wanderverband: Jens Kuhr
j.kuhr@wanderverband.de
Tel:
0561/9387314
Referentin „Let´s go – Familien
Kids und Kitas“:
Anne Christine Elsner
c.elsner@wanderverband.de

Weitere interessante News

HEVC Advance streicht Nutzungsgebühren für Content-Verbreitung und reduziert bestimmte … Änderungen werden den Nutzerzugang zu den besten Videoerfahrungen beschleunigen, unabhängig von wo aus und was sie auswählen Boston (ots/PRNewswire) - HEVC Advance, ein unabhängiger Lizenzverwalter, gab heute bekannt, dass sie die Content-Verbreitung per "Abonnement" und "Titel-für-Titel" von der HEVC Advance Patentlizenz gestrichen haben. Ziel dieser Abschaffung ist es, die Annahme von HEVC weiter anzukurbeln und Streaming-, Kabel-, Over-the-Air- sowie Satelliten-Vertreiber bei der Bereitstellu...
Psychotherapeutenkammer: Patienten müssen durchschnittlich 20 Wochen auf … Hamburg (ots) - Auch ein Jahr nach der Reform der Psychotherapieversorgung müssen Patientinnen und Patienten in Deutschland durchschnittlich 20 Wochen auf den Beginn ihrer ambulanten Behandlung bei Kassentherapeuten warten. Das geht aus einer bisher unveröffentlichten Umfrage der Bundespsychotherapeutenkammer hervor, die dem NDR vorliegt. Die Wartezeit von der ersten Anfrage bis zum Beginn der eigentlichen Behandlung ist nur leicht zurückgegangen, von 23,4 Wochen (2011) auf jetzt 19,9 Wochen. Um...
Einfach anfangen: Projekte für Menschen ohne Arbeit Karlsbad (ots) - Auch wenn die Zahl arbeitsloser Menschen in Deutschland stetig sinkt: Es sind noch immer mehr als zwei Millionen Menschen, die keiner Arbeit nachgehen beziehungsweise nachgehen können. Welche Vermittlungshemmnisse im Einzelfall vorliegen, hat unterschiedliche Gründe; manchmal sind es unerkannte, auch psychische Probleme. Um eine Klarheit herbeizuführen, bieten Agenturen für Arbeit und Jobcenter den Arbeitslosen Fördermaßnahmen an. Die Ergotherapeutin Stefanie Esser, DVE (Deutsch...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.