Neuer Report bestätigt Erweiterung des Broadband-Markts, Wettbewerbsstärkung und …

12. September 2018
Neuer Report bestätigt Erweiterung des Broadband-Markts, Wettbewerbsstärkung und …

Sydney (ots/PRNewswire) – Laut eines neuen Reports von Mobile Ecosystem macht die Einführung des 5G-Standards sowie zusätzlicher Frequenzen, verbesserter Netzwerkausrüstung und CPE aus dem Fixed Wireless Access – bisher eher eine „Notlösung“ im Breitbandbereich – eine wettbewerbsfähige Alternative.

Der Report mit dem Titel The Business Case for Fixed Wireless Access, der von NetComm in Auftrag gegeben wurde, warnt jedoch auch all diejenigen, die die neuen Möglichkeiten nutzen wollen, um aus den mobilen Ressourcen Gewinn zu schöpfen, davor, dass Überlegungen angestellt werden müssen, um sicherzustellen, dass der angebotene Dienst mit dem traditionellen konkurrieren kann.

Indem der Report eine detaillierte Analyse des Business Case für Fixed Wireless Access in verschiedenen Szenarien durchführt, wird gezeigt, dass auf den meisten Märkten Möglichkeiten für den Fixed Wirelss Access bestehen – wenn diese auch nicht überall gleich aussehen. Laut dem Report gebe es keine allgemeingültige Lösung.

„Auch wenn die Elemente Frequenz, Technologie und Politik alle zusammenpassen und ermöglichen, dass die drahtlose Festnetztechnik Teil des Mainstream-Breitbandmixes wird, gibt es keine Einheitslösung,“ sagte Mark Lowenstein, Geschäftsführer von Mobile Ecosystem und Verfasser des Reports. „Der Business Case für FWA schwankt nicht nur von Land zu Land, sondern unterscheidet sich tatsächlich von Ort zu Ort und von Stadtteil zu Stadtteil, wobei Schlüsselfaktoren wie die bereits vorhandene Situation des festen Breitbandnetzes, der Zustand und die Kosten von Glasfaserlösungen, die Bevölkerungsdichte, Topografie und verfügbare/geplante Frequenzkapazitäten alle eine Rolle spielen.“

Der Report konzentriert sich auf die Märkte der entwickelten Länder, vor allem in den USA, Kanada, Westeuropa, Australien und Neuseeland, und vergleicht Optionen, die auf 5G mmWave und 5G/LTE sub-6 GHz basieren. Er vergleicht mit dem Ziel, ein Ertragsmodell aufzustellen, weiter die Möglichkeit des Fixed Wireless Access mit den Lösungen Fiber-to-the-Home (FTTH) und Fiber-to-the-Distribution Point (FTTdp), wobei er aufzeichnet, wie die Variablen Investitionsausgaben (CapEx), Betriebsausgaben (OpEx), Kundeneinrichtungen (CPE) und Installationen wichtigen Marktfaktoren wie Dichte, Frequenzbreite und -tiefe und Topografie gegenüberstehen.

Für dichte städtische Märkte sei laut Report mmWave eine gute Alternative, insbesondere wenn es nur einen einzigen festen Breitbandanbieter gebe und wenn FTTH unterbaut oder teuer zu installieren sei, wie beispielsweise in vielen Städten in den Vereinigten Staaten. Bis vor kurzem konnte drahtlose Kommunikation weder technisch noch wirtschaftlich eine tragfähige Alternative zum festen Breitbandzugang bieten, aber das wird sich bald ändern, so kommt der Bericht zu dem Schluss.

In Szenarien mit geringerer Dichte in Städten/dichten Vororten wird vermutet, dass die erwartete Verfügbarkeit von 3,5-GHz-Frequenzen den festen drahtlosen Zugang in Sub-6-GHz-Frequenzen sowohl für 5G als auch für LTE in einer Reihe von Märkten nutzbar machen wird, insbesondere wenn eine angemessene Dichte vorliegt und ein Betreiber eine Durchdringung der Haushalte von 40 % oder mehr erreichen kann. Die Möglichkeit eines Fixed Wireless Access auf dem Markt für Vororte mit geringer Dichte bzw. in ländlichen Gegenden sei von Fall zu Fall zu betrachten, so der Bericht weiter, und sei eine besonders gute Alternative, wenn die bestehende feste Breitbandinfrastruktur unterdurchschnittlich oder kein entsprechendes Straßennetz vorhanden sei.

„Man sollte im CPE-Bereich auch deshalb besonders sorgfältig abwägen, weil dieser einen wichtiger Teil der Gesamtlösung darstellt und Schnelligkeit, Zuverlässigkeit und Betreuung sicherstellen muss, was für das feste Breitbandnetz zwingend notwendig ist, anders als für das mobile Breitbandnetz,“ so Lowenstein weiter. „AT&T in den Vereinigten Staaten und NBN in Australien dienen beide als Beispiele für wichtige Anbieter, die Fixed Wireless Access in ländlichen Gegenden eingeführt haben, während die geplante Einführung von Verizon von Fixed Wireless Access über die 5G mmWellen-Frequenz potenziell richtungsweisend ist und von der Industrie genau beobachtet wird.“

„Fixed Wireless ist wirklich eine große Chance. Obwohl es noch in den Anfängen liegt, werden wir einen Schritt vorwärts erfahren, so dass es zu einer tragfähigen Alternative wird, von der noch mehr Kunden und Unternehmen profitieren können. Wir glauben, dass es den Wettbewerb stärken und den Verbrauchern überall mehr Auswahl bieten wird. Dies wird sich nicht nur auf den ländlichen Raum beschränken,“ sagte Els Baert, Direktorin für Technologiestrategie bei NetComm, einem führenden Entwickler von Fixed-Wireless-CPE-Geräten.

„Aber der Report trifft ins Schwarze mit seiner Aussage, dass es keine Einheitslösung gibt – genau deshalb arbeiten wir eng mit den Betreibern zusammen, um Lösungen zu entwickeln, die ihren Bedürfnissen entsprechen,“ so Baert weiter.

„Wir haben über 10 Jahre Erfahrung bei der Herstellung von Fixed-Wireless-CPR und haben viele Best Practices entwickelt um sicherzustellen, dass die Lösung mit herkömmlichen festen Breitbandangeboten konkurrieren kann. Unter diesen Rahmenbedingungen sieht der Bericht für Betreiber und andere Akteure des jeweiligen Ökosystems die notwendigen Überlegungen vor, um zu beurteilen, ob FWA in ihrer Lage, Marktsituation oder ihrem Kontext eine tragfähige Option für Breitband ist, und wir sind zuversichtlich, dass viele Betreiber in Fixed Wireless Access eine bedeutende Chance sehen werden, wenn wir in die 5G-Ära eintreten.“

Der Report in voller Länge ist unter mwca2018.netcommwireless.com (http://mwca2018.netcommwireless.com/) einsehbar. Die Ergebnisse des Reports werden außerdem ausführlich in einer Power-Hour diskutiert, im Rahmen des Mobile World Congress, der von Mittwoch, 12. September, bis Freitag, 14. September, im Los Angeles Convention Center (LACC) in Los Angeles stattfindet. NetComm und Mobile Ecosystem veranstalten die Power-Hour im Theatre E in der Concourse Hall am Freitag, 14. September, um 10:30 Uhr.

Informationen zu NetComm

NetComm (ASX: NTC) ist ein weltweiter Entwickler von Lösungen, die die Lücke zwischen Glasfaser und dem Haus, der Vorrichtung oder dem Gerät schließen. In einer Zeit, in der die Verbindungswelt jedes einzelnen von Bedeutung ist, wurden die Lösungen Fixed Wireless Broadband, Wireless M2M/Industrial IoT und Fibre to the Distribution Point (FTTdp) speziell für komplexe Ansprüche entwickelt. Wir von NetComm wissen, dass es keine Einheitslösung für alle gibt. Jeder Anbieter, jeder Betreiber und jedes Unternehmen ist anders. Deshalb entwickeln wir die richtige VDSL-, Gfast, 4G- und 5G-Lösung, um den spezifischen Bedingungen von Netzwerk, Markt und Geografie weltweit gerecht zu werden. Das 1982 gegründete Unternehmen NetComm ist ein global renommierter Pionier für weltweit bahnbrechende Datenübertragungstechnologien. www.netcommwireless.com

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/737282/NetComm_Logo.jpg

Quellenangaben

Textquelle:NetComm Wireless, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/105886/4059453
Newsroom:NetComm Wireless
Pressekontakt:Gloria Vincent
Kommunikationsleiterin
NetComm Wireless
+61-402-564-672
gloria.vincent@netcommwireless.com

Weitere interessante News

Nexteer investiert weiter in strategische Software und erweitert sein globales Team Planung eines neuen Softwarezentrums in Indien und Aufstockung des globalen Softwareteams in den USA, Polen und China Auburn Hills, Michigan (ots/PRNewswire) - Nexteer Automotive (https://www.nexteer.com/) kündigt die Eröffnung eines Softwarezentrums in Indien an und erweitert damit seine strategische Softwareinvestition und sein globales Softwareteam. Das Softwarezentrum wird das jüngste Mitglied des globalen Softwareteams des Unternehmens sein, das mit Standorten in Saginaw, USA, Tychy, Polen,...
Der neuste NoxPlayer V6.2 mit Verbesserungen in den Bereichen Optimierung, … Peking (ots/PRNewswire) - Mit einer hervorragenden Aktualisierungsrate hat NoxPlayer kürzlich seinen Android Emulator (Version 6.2.0.0) vorgestellt. Hier sind die fünf Highlights dieser leistungsstarken Neuerscheinung. Optimierter KernNoxPlayer 6.2.0.0 hat seinen Emulator-Framework verbessert und bietet den Benutzern ein besseres Bedienungserlebnis, mit dem Spieler ein flüssigeres Spielvergnügen und eine komfortablere Bedienung genießen können. Jetzt können Anwendungen schneller ausgeführt we...
Starkes Wachstum in der Chemie im Schlussquartal Frankfurt/Main (ots) - - Produktion steigt 2,8 Prozent gegenüber Vorquartal (+7,3 Prozent ggü. Vorjahr) - Chemieprodukte verteuern sich leicht um 0,3 Prozent - Umsatz legt 2,6 Prozent zu (+9,5 Prozent ggü. Vorjahr) - Ausblick: Weiter kräftiges Wachstum in diesem Jahr Die chemisch-pharmazeutische Industrie hat das Jahr 2017 mit einem unerwartet starken vierten Quartal beendet. Das geht aus dem aktuellen Quartalsbericht hervor, den der Verband der Chemischen Industrie (VCI) veröffentlicht hat. All...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.