Die Stadt wird grün

16. April 2018
Die Stadt wird grün

UNIKA – Vertikale Begrünung mit Kalksandstein

Urbanität ist der Trend der Zukunft. Weltweit gibt es bereits 20 Megastädte, seit 2007 leben genauso viele Menschen in Städten wie auf dem Land. Und der Trend ist ungebrochen. So prognostiziert die UNO einen Anstieg der städtischen Bevölkerung bis 2030 auf über 60 Prozent. Keine 20 Jahre später sollen es dann schon rund 70 Prozent sein. Der stetige Zustrom an Bewohnern und die damit verbundene permanente Nachverdichtung stellen Planer, Architekten und Bauherren vor neue Aufgaben.

Aus dieser Entwicklung heraus erwächst zwangsläufig die Notwendigkeit neuer Systeme für die Begrünung des urbanen Raums. Zum einen besteht der Wunsch, grüne Flächen als gestalterisches Element zu verwenden. Zum anderen ergeben sich wachsende Herausforderungen zur Bindung von CO2 und Stickoxiden, sowie bei der Filterung von Feinstaub und nicht zuletzt beim Schallschutz.

Längst haben sich die Dachbegrünungen im Stadtbild etabliert. Die vertikale Begrünung an Mauern, Wänden oder Fassaden hingegen, ist eine noch junge Gestaltungsoption. Vor allem im asiatischen Raum sind zunehmend Gebäude mit grünen Fassaden im Stadtbild anzutreffen. Hierzulande stehen vertikale Begrünungen noch am Anfang, rücken jedoch mehr und mehr in den Fokus von Städten und Gemeinden. Vielerorts werden sie bereits mit finanzieller Unterstützung gefördert.

Im Rahmen eines Forschungsprojektes wirkte UNIKA als Projektpartner maßgeblich an der Entwicklung eines neuen vertikalen Begrünungssystems mit. Ergebnis ist das Begrünungssystem Biolit Vertical Green®, das anspruchsvolle und zugleich wirtschaftliche Lösungen zur vertikalen Begrünung bietet. Inzwischen liegt diesem System ein Patent des Fraunhofer-Instituts für Umwelt-, Sicherheits-und Energietechnik UMSICHT und weiteren Partnern zugrunde.

Die konstruktive Basis des neuen Begrünungssystems bildet ein flexibel und skalierbar zusammenfügbares System aus speziell entwickelten Pflanzsteinen aus UNIKA Kalksandstein und zugehörigen Komponenten zur Bepflanzung und Bewässerung. Es entsteht eine Art “grüne Mauer” – in die Pflanzen auf natürlich anmutende Art integriert werden. Dabei können die UNIKA Steinmodule sowohl als Vorsatzschale vermauert, als auch mittels einer Verankerung an bestehenden Fassaden angebracht werden. Auch eine Fortführung der “grünen Mauer” über Eck oder gebäudeumlaufend ist dank spezieller Winkelsteine möglich. Mit eigenem Fundament oder einem Tragsystem ist ebenso der Einsatz als freitragende Wand, zum Beispiel zur Abtrennung einzelner Bereiche oder als Sichtschutz, denkbar. Zudem lassen sich mit kleinteiligeren Modulen Balkon- oder Terrassenflächen vertikal bepflanzen. Ob zur Gestaltung oder als vertikaler Kräutergarten – hier wird die Wand zum Naschgarten mit zusätzlicher Anbaufläche.

Der für das Biolit Vertical Green® System gefertigte Pflanzstein besitzt die bautechnischen Eigenschaften wie ein herkömmlicher Kalksandstein. Neben hervorragenden Schallschutzeigenschaften erfüllt er selbstverständlich auch relevante baurechtliche Anforderungen wie zum Beispiel im Brandschutzbereich. Eine Umwelt-Produktdeklaration (ISO 14025) für den Werkstoff liegt vor.

Ist eine Wandfläche mit den UNIKA Pflanzsteinen fertiggestellt und mit den erforderlichen Bewässerungskomponenten ausgerüstet, können die Pflanzrinnen mit dem für das System entwickelten Substrat aufgefüllt und direkt bepflanzt werden. Eine Einsaat ist ebenso möglich.

Bereits seit Anfang 2015 sind Pilotsysteme in Castrop-Rauxel (UNIKA), in Orihuela in Spanien und in Oberhausen (Fraunhofer UMSICHT) zu Forschungszwecken installiert. Neben Schallabsorbtion, der hohen Bindungskraft für Stickoxide sowie einer feinstaubfilternden Wirkung verbessert die vertikale Begrünung nachweislich das Mikroklima. Besonders in großen Städten gibt es Areale, die signifikant wärmer sind als die Umgebung, sogenannte Urban Heat Islands. Mit der Vertikalbegrünung lässt sich die Überhitzung im urbanen Raum reduzieren. Das belegen auch Aufnahmen mit einer Wärmebildkamera. Hierauf ist zu erkennen, dass die begrünte Wand deutlich kühler ist als die Umgebung.

Vertikalbegrünung von Gebäuden ist mit dem neuen Biolit Vertical Green® System nicht nur ein realisierbares architektonisches Gestaltungselement, sondern auch ein konkreter Beitrag zu einer besseren Lebensqualität und einem grüneren Stadtbild in urbanen Ballungsräumen. Informationen zu Biolit Vertical Green® liefert ein kostenlos unter www.unika-kalksandstein.de downloadbarer Flyer.

Bildquelle: UNIKA

UNIKA ist die Kalksandsteinmarke mehrerer mittelständischer Unternehmen in den Wirtschaftsräumen Rhein-Ruhr, Rhein-Main, Berlin-Brandenburg und Bayern, die ihre Produkte im gesamten Bundesgebiet vertreiben. Das UNIKA Kalksandstein-Lieferprogramm umfasst sowohl Mauersteine als auch werkseitig vorkonfektionierte Wandbausätze sowie verschiedene Sonderprodukte. Alle UNIKA Kalksandsteinprodukte sind genormt und durchlaufen ein strukturiertes Qualitätssicherungsverfahren. Mit der bundesweiten Verteilung setzt UNIKA auf regionale Nähe, kontinuierliche Kundenbeziehungen und kompetente, individuelle Beratung.

Firmenkontakt
UNIKA GmbH
Birgit Voigt
Am Opel-Prüffeld 3
63110 Rodgau
+49 6106 2809 21
kontakt@unika-kalksandstein.de
http://www.unika-kalksandstein.de

Pressekontakt
Flüstertüte – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sven-Erik Tornow
Entenweg 15
50829 Köln
02212789004
0221 2789009
sven.tornow@fluestertuete.de
http://www.fluestertuete.de

Weitere interessante News

Notfallpläne für Atomunfall in Niedersachsen veraltet Osnabrück (ots) - Notfallpläne für Atomunfall in Niedersachsen veraltet Grüne beklagen Verschleppung - Evakuierungszonen zu kleinOsnabrück. Kommt es in Niedersachsen zu einem Atomunfall, greifen die Behörden auf veraltete Notfallpläne zurück. Erkenntnisse aus dem Unglück von Fukushima im März 2011 bleiben unberücksichtigt, Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" (Freitag) unter Berufung auf eine Antwort der Landesregierung auf Anfrage der Grünen-Landtagsfraktion. Demnach sind aktualisier...
Vornamen werden zunehmend international Beliebtester Vorname für Jungen in Großbritannien? Mohammed! Die Welt wächst zusammen. Zuwanderung und Flüchtlingsbewegungen führen auch dazu, dass sich die Namensgebung in einem Land verändert. Wer hätte gedacht, dass Mohammed in Großbritannien einer der beliebtesten englischen Vornamen ist? Seit einigen Jahren findet sich Mohammed in seinen unterschiedlichen Schreibweisen, ein eigentlich arabischer Vorname, in den Top 10 Hitlisten englischer Vornamen ...
Reaktion auf 21. KEF-Bericht: ARD kritisiert Zuschätzungen sowie Kürzungen beim … München (ots) - Die Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs des öffentlich-rechtlichen Rundfunks (KEF) hat heute den Bundesländern ihren 21. Bericht für die Beitragsperiode 2017 bis 2020 übergeben. Zu einigen zentralen Berichtspunkten bestehen aus Sicht der ARD erhebliche Auffassungsunterschiede. Überschüsse nicht realistischSo kann die ARD etwa die von der KEF angenommenen Überschüsse nicht nachvollziehen. In ihrem Bericht geht die Kommission von einem Überschuss für die ARD von 502,4 Mi...
Deutschland verpasst EU-Klimaziel 2020 und muss an andere Staaten zahlen Berlin (ots) - Deutschland verpasst sein europäisches Klimaziel 2020 in den Bereichen, die nicht vom Europäischen Emissionshandel (EU ETS) abgedeckt werden, also zum Beispiel im Verkehr, der Gebäudeversorgung und der Landwirtschaft. Um nicht vertragsbrüchig zu werden, muss die Bundesregierung Ländern, die ihre Ziele übererfüllen, nun entsprechende Emissionsrechte abkaufen. Dies geht aus Unterlagen des Bundesumweltministeriums (BMUB) hervor, berichtet der "Tagesspiegel". Laut den europäischen Ver...
Ist es richtig, dass die SPD-Mitglieder über die GroKo abstimmen dürfen? – Ein Pro und … Bielefeld (ots) - Ja: Juristisch ist zum SPD-Mitgliederentscheid alles gesagt. Das Bundesverfassungsgericht hat die fünf Beschwerden gegen das Verfahren gar nicht erst angenommen. Wer behauptet, das habe rein formale Gründe, der irrt. Hätten die Karlsruher Richter nämlich nur den leisesten Zweifel an der demokratischen Legitimation des Mitgliederentscheids, so hätten sie sicher Mittel und Wege gefunden, dies zum Ausdruck zu bringen. Alles andere liefe darauf hinaus, den Hütern unserer...
Dienstleistungskarte vom Tisch Köln (ots) - Der Ausschuss für Binnenmarkt und Verbraucherschutz des Europäischen Parlaments hat den Vorschlag zur umstrittenen Dienstleistungskarte abgelehnt. Davor hatten bereits vier beratende Ausschüsse die Ablehnung empfohlen. Das Europäische Parlament hat damit auch auf die scharfe Kritik des Handwerks reagiert. "Das klare Nein zur elektronischen Dienstleistungskarte war absolut notwendig. Mit dieser Abstimmung ist das Gesetzgebungsvorhaben endgültig gescheitert. Das ist ein wichtiger poli...
Norweger fährt das wohl weltweit erste Ford Focus RS-Taxi Köln (ots) - - Stammgäste nennen das Fahrzeug, das in nur 4,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt, unter Anspielung auf die Lackierung "Blauer Blitz" - In nur 18 Monaten 127.000 km zurückgelegt Was den Weg zum Kindergarten betrifft, so genießt Martin, der Sohn des norwegischen Taxifahrers Evald Jåstads, zweimal täglich eine 16 Kilometer lange Autofahrt durch atemberaubende skandinavische Landschaften. Einheimische und Touristen dürfen sich ebenfalls auf eine ganz besondere Taxifahrt mit Eva...
Haier begreift seine Marke als weltweit führende Plattform für Smart-Home-Lösungen … Shanghai (ots/PRNewswire) - Das chinesische Haushaltsgroßgeräte-Unternehmen Haier, die weltweite Nummer 1 unter den Marken für Haushaltsgroßgeräte, wird vor der Eröffnung der "Appliances & Electronics World Expo" (AWE) 2018 (internationale Fachmesse für Haushaltsgeräte) in Shanghai auf die hervorragende Performance seiner sechs großen weltweiten Untermarken eingehen. Haier möchte den anfänglichen Erfolg seiner weltweiten Initiativen in der neuen Ära des "Internets der Dinge" (engl. "IoT") du...
Energizer Holdings, Inc. und Spectrum Brands Holdings geben den Ablauf der … St. Louis und Middleton, Wisconsin (ots/PRNewswire) - Energizer Holdings, Inc. (NYSE: ENR) ("Energizer") und Spectrum Brands Holdings, Inc. (NYSE: SPB) ("Spectrum Brands") gaben heute bekannt, dass die Federal Trade Commission dem Ablauf der Wartefrist gemäß dem Hart-Scott-Rodino Antitrust Improvements Act von 1976 in der neuesten Fassung ("HSR Act") in Zusammenhang mit der bereits angekündigten Übernahme des Bereiches Batterien und tragbare Beleuchtungsprodukte von Spectrum Brands durch Energiz...
Zum Weltrauentag 2018 am 8. März: Sketch-Comedy „Kroymann“ wirft satirischen Blick auf … Bremen (ots) - Sexueller Missbrauch in der Filmbranche, häufig schlechtere Jobs, oft unterschiedliche Bezahlung, immer wieder unfaire Gesellschaftskonventionen - das sind mehr als genügend aktuelle Themen für die dritte Folge "Kroymann". Passend zum Weltfrauentag (8. März) wirft die Sketch-Comedy von und mit Maren Kroymann um 23 Uhr im Ersten wieder ihren kritischen und durchaus hintersinnigen Blick auf die aktuellen Geschlechterverhältnisse. Dabei kommt die Sendung ohne erhobenen Zeigefinger au...

Über PR-Gateway.de

pr-gateway.de - Garantierte Veröffentlichungen auf +250 Themenportale + Presseportale für Ihre Pressemitteilungen.


Quelle:
https://www.pr-gateway.de/s/341657
© Copyright 2017. IT Journal.