Handelsblatt Media Group setzt auf Kontinuität

28. März 2018
Handelsblatt Media Group setzt auf Kontinuität

Düsseldorf (ots) – Ab sofort werden die Geschäftsführer Ingo Rieper (CFO), Gerrit Schumann (CDO) und Frank Dopheide die Handelsblatt Media Group gleichberechtigt führen. Diese Entscheidung ist eine Bestätigung, den eingeschlagenen Weg der Innovation und Transformation kraftvoll weiterzugehen. Frank Dopheide wird gleichzeitig zum Sprecher der Geschäftsführung ernannt.

Ingo Rieper (50) ist als Chief Financial Officer für die Bereiche Controlling, Finanzen, Fachmedien sowie sämtliche Beteiligungen verantwortlich und übernimmt nun ebenfalls den Content Marketing-Anbieter planet c und das Research Institute. Gerrit Schumann (44) verantwortet als Chief Digital Officer schwerpunktmäßig alle Digitalaktivitäten der Gruppe sowie die IT-Koordination und zusätzlich den Bereich Vertrieb & Marketing.

Der Markenexperte Frank Dopheide (54) wird zusätzlich zu den bisherigen Verantwortungsbereichen (Marken, Produkte, Kunden) die Redaktionen, die Veranstaltungstochter EUROFORUM sowie die Gesamtkommunikation des Unternehmens in der Geschäftsführung übernehmen.

Gleichzeitig wird das „Insight Board“ etabliert, um den Redaktionen, vertreten durch WirtschaftsWoche-Herausgeberin Miriam Meckel sowie den beiden Chefredakteuren Sven Afhüppe (Handelsblatt) und Beat Balzli (WirtschaftsWoche), in den Diskussionen zur Weiterentwicklung des Unternehmens eine starke Stimme zu geben.

Frank Dopheide zu der neuen Aufgabenteilung: „Wir verstehen die Entscheidung als Vertrauensbeweis an das Team und als Ansporn für die Zukunft. Wir glauben an Ideenreichtum und Innovation gepaart mit Liebe zum Detail und Perfektion. So werden wir die Handelsblatt Media Group zur zentralen Plattform für die Wirtschafts- und Finanz-Community ausbauen, die auch international Gehör findet. Substanz entscheidet auch in Zukunft.“

Über Handelsblatt Media Group

Die Handelsblatt Media Group, ein Unternehmen der Dieter von Holtzbrinck Medien GmbH, ist das führende Medienhaus für Wirtschafts- und Finanzinformationen in Deutschland. Die Mediengruppe mit Sitz in Düsseldorf wurde 1946 gegründet und steht für fundierten, unabhängigen Qualitätsjournalismus und erreicht mit ihren Entscheider-Medien wie Handelsblatt und WirtschaftsWoche mehr als zwei Millionen Leserinnen und Leser. Zur Handelsblatt Media Group gehören zudem Serviceunternehmen wie iq media marketing gmbh, der führende Vermarkter für Entscheidermedien, der Corporate Content-Spezialist planet c sowie weitere Beteiligungen.

Quellenangaben

Textquelle:Handelsblatt Media Group, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/130118/3903128
Newsroom:Handelsblatt Media Group
Pressekontakt:Kerstin Jaumann
Leiterin Presse & Kommunikation
Tel.: +49 (0)211 – 887 1015
E-Mail: pressestelle@handelsblattgroup.com

Weitere interessante News

Mehr Klassik für Schüler und Jugendliche: ARD entwickelt Musikvermittlungsprojekt … München (ots) - Mit der Aktionswoche "Beethoven-Experiment - Die ARD-Woche der Musik" geht das gemeinsame Musikvermittlungsprojekt der ARD im Jahr 2020 in eine neue Ära. Zum ersten Mal gestalten alle neun Rundfunkanstalten in der Zeit vom 20. bis 26. Januar 2020 eine ganze Woche mit Fortbildungs- und Mitmachangeboten. Bislang hatte sich der Höhepunkt der Aktion, die 2014 mit dem "Dvorak-Experiment" begann und jedes Jahr einem großen Komponisten gewidmet ist, auf das Abschlusskonzert konzentriert...
Und er zieht immer noch von Couch zu Couch: „Crashing“ im April exklusiv bei Sky Unterföhring (ots) - - Die acht neuen Episoden in der Originalfassung mit deutschen Untertiteln ab 10. April immer dienstags in Doppelfolgen auf Sky Atlantic HD - Parallel auch auf Sky Ticket, Sky Go und Sky On Demand - Vom "Girls"-Mastermind Judd Apatow und Pete Holmes Trotz einiger Misserfolge lässt sich Möchtegern Stand-Up-Comedian Pete nicht unterkriegen und startet neu durch: Sky präsentiert die zweite Staffel der HBO-Comedyserie "Crashing" in der englischen Originalfassung mit deutschen Un...
„Backup für die Nachwelt“: „Wissenschaft am Donnerstag“ in 3sat mit Doku über … Mainz (ots) - Donnerstag, 3. Mai 2018, ab 20.15 Uhr Erstausstrahlungen Der Umfang digitaler Daten, die unsere Gesellschaft generiert, explodiert. Alle gegenwärtigen Speicherformate haben aber eine kurze Lebensdauer. Wie können diese Daten überdauern? Die Dokumentation "Backup für die Nachwelt" (Erstausstrahlung) am 3. Mai 2018, 20.15 Uhr, zeigt die Herausforderungen zukünftiger Wissensspeicherung. Im Anschluss, um 21.00 Uhr, ist bei Gert Scobel und seinen Gästen der digitalisiert Mensch das Them...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.