Ausgezeichnet: Beste Arbeitgeber in der Consulting-Branche

9. April 2018
Ausgezeichnet: Beste Arbeitgeber in der Consulting-Branche

Köln (ots) – Gewinner des Arbeitgeberwettbewerbs «Beste Arbeitgeber im Consulting 2018» stehen fest

Das Forschungsinstitut Great Place to Work hat in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) und dem Beratungsportal Consulting.de wieder besonders gute Arbeitgeber aus der Consulting-Branche ermittelt. 31 Beratungshäuser wurden jetzt für ihre besonderen Leistungen bei der Gestaltung attraktiver Arbeitsbedingungen ausgezeichnet – differenziert nach drei Größenklassen. Insgesamt hatten sich 54 Consultingunternehmen mit rund 4.200 Beschäftigten freiwillig einer unabhängigen Prüfung ihrer Arbeitgeberqualität und dem repräsentativen Urteil der eigenen Beschäftigten gestellt. Das Branchen-Benchmarking fand bereits zum zweiten Mal statt.

Die Preisträger des Wettbewerbs «Beste Arbeitgeber im Consulting 2018»

Platz 1 in der Kategorie der großen Beratungshäuser mit über 250 Beschäftigten belegt in diesem Jahr die international tätige Business- und IT-Beratung Q-Perior aus München.

Bei den Consultingunternehmen mit 50-250 Beschäftigten wird das Spitzenfeld angeführt von der auf den Finanzsektor spezialisierten Unternehmensberatung Cofinpro aus Frankfurt (Platz 1), der Managementberatung Profil M aus dem nordrhein-westfälischen Wermelskirchen (2) sowie dem Investment-Management-Berater Simcorp aus dem hessischen Bad Homburg vor der Höhe (3).

In der Kategorie der Consultingunternehmen mit 10-49 Beschäftigten liegen die BBHT Beratungsgesellschaft aus Münster (Platz 1) sowie die Unternehmensberatungen Baringa Partners aus Düsseldorf (2) und Blueforte aus Hamburg (3) ganz vorn.

Zehn der ausgezeichneten Beratungshäuser hatten sich zuvor bereits im branchenübergreifenden Dachwettbewerb «Deutschlands Beste Arbeitgeber 2018» erfolgreich platziert.

Die komplette Liste «Beste Arbeitgeber im Consulting 2018» mit allen ausgezeichneten Unternehmen ist hier abrufbar: https://goo.gl/QQpFLd

„Die Auszeichnung steht für ein Management, das glaubwürdig, fair und respektvoll mit den Beschäftigten umgeht und für die nachhaltige Förderung von Vertrauen, Stolz und Teamgeist in der internen Zusammenarbeit“, erklärt Andreas Schubert, Geschäftsführer bei Great Place to Work Deutschland. „Dies zahlt sich im wirtschaftlichen Erfolg und bei der Meisterung wichtiger Zukunftsaufgaben unmittelbar aus.“ Ralf Strehlau, Präsident des BDU sagt: „Wir freuen uns, dass sich erneut so viele Unternehmen an der Brancheninitiative beteiligt haben. Sie liefert allen Beteiligten wertvolle Impulse zur eigenen Weiterentwicklung und stärkt die Sichtbarkeit unserer Branche als attraktiver Arbeitgeber.“

Das macht «Beste Arbeitgeber im Consulting 2018» aus

In den Mitarbeiterbefragungen bescheinigen über vier Fünftel (83%) der Mitarbeitenden der aktuellen Preisträger ihrem Unternehmen eine vertrauensvolle und förderliche Qualität als Arbeitgeber. Zum Vergleich: im repräsentativen Unternehmensdurchschnitt in Deutschland tut dies nur rund jeder zweite Beschäftigte (56%).

Auch in vielen einzelnen Bereichen der Arbeitsplatzkultur liegen «Beste Arbeitgeber im Consulting 2018» weit vorn: so beispielsweise in puncto kompetentes Führungsverhalten (85% vs. 56% Zustimmung), Unterstützung der beruflichen Entwicklung (80% vs. 44%), Gesundheitsförderung (60% vs. 38%), ausreichende Anerkennung für gute Arbeit (76% vs. 36%) und bei der Frage, ob die Mitarbeiter gerne zur Arbeit kommen (86% vs. 50%). Darüber hinaus zeigen sich 83 Prozent der Beschäftigten der diesjährigen Preisträger bereit, ihr eigenes Unternehmen als Arbeitgeber weiterzuempfehlen. In durchschnittlichen Unternehmen in Deutschland ist dies lediglich zu 57 Prozent der Fall.

Gute Arbeitsplatzkultur zahlt sich aus

Den besonderen Wert einer in hohem Maße von Vertrauen, Stolz und Teamgeist geprägten Arbeitsplatzkultur verdeutlichen auch die durchgeführten Management-Befragungen (Kultur Audit): so liegt die jährliche Anzahl an Krankheitstagen in den ausgezeichneten Unternehmen weit unter dem repräsentativen Durchschnitt (5,9 vs. 19,5), ebenso auch die mittlere Fluktuationsquote (9% vs. 14%). Zudem profitieren die Preisträger im brancheninternen Vergleich von einer überdurchschnittlichen Innovationskraft (64% vs. 58%), von einer weit über dem Durchschnitt liegenden positiven Umsatzentwicklung (73% vs. 38%) und von bis zu dreifach höheren Bewerberquoten.

Branchenfazit: Arbeitsplatzqualität überwiegend gut, zugleich noch steigerungsfähig

Im Ganzen zeigt das auf freiwilliger Teilnahmebasis durchgeführte Branchenbenchmarking, dass die Consulting-Unternehmen in Deutschland ihren Beschäftigten überwiegend eine gute und attraktive Arbeitsplatzqualität bieten. Im Vergleich zu anderen Branchen liegt diese im oberen Bereich, Spitzenwerte werden aber erst teilweise erzielt. Im brancheninternen Vergleich zeigen sich zugleich erhebliche Qualitätsunterschiede zwischen einzelnen Consulting-Unternehmen. Entwicklungspotenziale liegen beispielsweise noch im Bereich der Förderung der Work-Life-Balance und der Gesundheit der Mitarbeitenden sowie in der längerfristigen Mitarbeiterbindung. Auch die Förderung innovativer Potenziale ist noch ausbaufähig.

Hintergrundinformationen zum Wettbewerb

Vorausgegangen waren den Auszeichnungen ausführliche Mitarbeiterbefragungen in den am Benchmarking teilnehmenden Unternehmen sowie eine Befragung des Managements zu den eingesetzten Maßnahmen der Personal- und Führungsarbeit (Kultur Audit). Die anonym durchgeführte Befragung der Mitarbeitenden umfasst rund 60 Einzelfragen. Im Mittelpunkt stehen dabei zentrale Arbeitsplatzthemen wie: Vertrauen, Fairness und Teamgeist in der Zusammenarbeit, Führungsqualität, persönliche Anerkennung und Wertschätzung, Partizipationsmöglichkeiten, berufliche Unterstützung und Entwicklung, Gesundheitsförderung, Work-Life-Balance, Identifikation mit der Arbeit sowie die Bindung der Mitarbeitenden an den Arbeitgeber.

Die besten Arbeitgeber werden auf Basis eines Benchmarkings im gesamten Teilnehmerfeld ermittelt. Das unmittelbare Urteil der eigenen Mitarbeitenden der Unternehmen macht zwei Drittel der Gesamtbewertung aus.

Ziel der branchenspezifischen Great Place to Work Initiative «Beste Arbeitgeber im Consulting 2018» ist es, die Arbeitgeber der Consulting-Branche bei der Entwicklung einer attraktiven und zukunftsorientierten Arbeitsplatzkultur zu fördern und die gesamte Branche und seine Unternehmen durch ein unabhängiges Qualitätssiegel für gute Arbeitsplatzqualität zu stärken. Initiativpartner sind der Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) und das Beratungsportal Consulting.de.

Anmeldung zum Folgewettbewerb ab sofort möglich

Für den Folgewettbewerb «Beste Arbeitgeber im Consulting 2019» können sich Consulting-Unternehmen aller Größen ab sofort anmelden unter: www.greatplacetowork.de. Die Teilnahme an den Befragungen und dem Benchmarking ist auch außer Konkurrenz möglich.

Über Great Place to Work®

Great Place to Work® ist ein international tätiges Forschungs- und Beratungsnetzwerk, das Unternehmen in rund 50 Ländern weltweit bei der Entwicklung einer attraktiven und zukunftsorientierten Arbeitsplatzkultur unterstützt. Neben individuellen Leistungsangeboten zur Standortbestimmung und Weiterentwicklung der Arbeitsplatzqualität ermittelt das Institut im Rahmen überregionaler, regionaler und branchenspezifischer Benchmarkings in Zusammenarbeit mit namhaften Partnern regelmäßig sehr gute Arbeitgeber und stellt diese der Öffentlichkeit vor. Das deutsche Great Place to Work® Institut wurde 2002 gegründet und beschäftigt am Standort Köln derzeit rund 90 Mitarbeitende.

Quellenangaben

Textquelle:Great Place to Work® Institut Deutschland, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/69829/3911167
Newsroom:Great Place to Work® Institut Deutschland
Pressekontakt:Great Place to Work® Deutschland
Hardefuststraße 7
50677 Köln

Telefon: 0221 – 93 33 5-0
E-Mail: info@greatplacetowork.de –
www.greatplacetowork.de

Lars Renner
Pressesprecher
Great Place to Work® Deutschland
T: + 49 933 35 -146
E-Mail: lrenner@greatplacetowork.de


Kommunikationsberatung
Ansgar Metz

Haselbergstraße 19
50931 Köln
T: +49 177 295 38 00
E-Mail: ansgar.metz@email.de

Weitere interessante News

Bei Jobwechsel: Umzug? Eschborn (ots) - Aktuelle Umfrage von Monster belegt: 43 Prozent aller Deutschen sind bereit für ein gutes Jobangebot innerhalb von Deutschland umzuziehen - Je jünger, desto mobiler: Schon ab 25 Jahren geht die Umzugsbereitschaft zurück - Auch das Ausland ist attraktiv - allen voran die Schweiz Die Deutschen nehmen ihren Job und die Chance auf Weiterentwicklung sehr ernst, ein großer Teil ist sogar bereit, dafür umzuziehen. Das Karriereportal Monster wollte wissen "Wohin, warum und wann?" und ha...
Warum jetzt der richtige Zeitpunkt für eine neue Brille ist Aalen (ots) - Wer vor der Sommersaison etwas für die Gesundheit seiner Augen tun möchte, sollte jetzt über den Kauf einer neuen Brille mit ZEISS Brillengläsern nachdenken. Denn ZEISS bietet in allen Brillengläsern den "Sonnenbrillen-UV-Schutz" bis zu 400 Nanometer. Eine gute Brille hält mehrere Jahre. Doch früher oder später fragt sich jeder Brillenträger, wann es wieder Zeit für eine neue ist. Für alle, die besonderen Wert auf den Schutz ihrer Augen legen, hat ZEISS die Antwort: Die perfekte Ze...
Datenplattform Caruso gewinnt DVSE als neuen Gesellschafter München (ots) - Die Caruso GmbH begrüßt einen neuen Gesellschafter: Die DVSE GmbH, der führende Katalog- und Webshop-Anbieter für den Independent Aftermarket, ist ab sofort an dem Marktplatz für Mobilitätsdaten und -services beteiligt. Nach der Eucon GmbH verstärkt nun bereits der zweite Partner aus dem wichtigen Segment Software & Service-Dienstleister die Caruso GmbH, die seit ihrer Gründung im März 2017 bereits auf insgesamt sechs Gesellschafter verweisen kann. Aktuell ist der Datenmar...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.