Ergebnis und Umsatz bei Bayerns Genossenschaften auf hohem Niveau

11. April 2018
Ergebnis und Umsatz bei Bayerns Genossenschaften auf hohem Niveau

Pressegespräch zum Geschäftsjahr 2017

(Mynewsdesk) München, 11. April 2018 – Die genossenschaftlichen Waren- und Dienstleistungsunternehmen in Bayern haben ihren wirtschaftlichen Stellenwert für den Freistaat auch 2017 bewiesen. Die 1.067 Unternehmen mit ihren rund 18.000 Mitarbeitern erzielten vergangenes Jahr einen Gewinn von 247,8 Mio. Euro. Das gab der Genossenschaftsverband Bayern (GVB) bei einem Pressegespräch in München bekannt. Damit erreichten die Betriebe nahezu das Rekordergebnis des Vorjahres von 252,2 Mio. Euro. Den Umsatz steigerten sie um 5,3 Prozent (627 Mio. Euro) auf die neue Bestmarke von 12,5 Mrd. Euro.

Das Wachstum ist insbesondere auf die deutlich verbesserte Marktlage der Milchwirtschaft zurückzuführen, wie GVB-Präsident Jürgen Gros erläuterte. So stiegen die Auszahlungspreise für konventionelle Milch im Jahresdurchschnitt 2017 um 29 Prozent auf 37 Cent je Kilogramm an. Ebenfalls erfreulich entwickelten sich unter anderem die Umsätze der ländlichen und der gewerblichen Genossenschaften. Insgesamt bereichern die Waren- und Dienstleistungsgenossenschaften die bayerische Wirtschaft in über 30 Branchen und werden dabei von 660.000 Mitgliedern getragen. Sie sind Teil der insgesamt 2,9 Mio. Mitglieder umfassenden Genossenschaftsorganisation im Freistaat.

Genossenschaftsmitglieder sorgen für eine attraktive Heimat

„Die Bürger engagieren sich in Genossenschaften, um vor Ort gesellschaftliche oder wirtschaftliche Versorgungslücken zu schließen. Sie kümmern sich um ihre Lebensverhältnisse und sorgen damit für eine attraktive Heimat“, hob GVB-Präsident Gros hervor. Auf diese Weise leisteten die Genossenschaften auch einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung der regionalen Wirtschaft im Freistaat. Gros: „Dieser Gestaltungswille verdient Anerkennung und Respekt.“

Wertschätzung erfährt das genossenschaftliche Modell von der neuen Bundesregierung. Gros zitierte eine Passage aus dem Koalitionsvertrag, in dem eine Stärkung der „nachhaltigen und krisenfesten Unternehmensform in unterschiedlichsten Wirtschaftsbereichen“ angekündigt wird. „Wir begrüßen ausdrücklich, dass sich die Bundesregierung für Genossenschaften einsetzen will“, sagte der Verbandspräsident. Nicht zuletzt am Erreichen dieses Ziels werde der GVB die Große Koalition messen.

Prinzip der Eigenverantwortung sollte auch auf dem Milchmarkt gelten

Gros machte deutlich, dass die Genossenschaftsidee von Friedrich Wilhelm Raiffeisen auch 200 Jahre nach dessen Geburt nichts von ihrer Attraktivität eingebüßt habe. Dazu trage insbesondere das Prinzip der Eigenverantwortung bei, für das Raiffeisen stets eintrat, anstatt staatliche Hilfe einzufordern. „Eigenverantwortung zählt zu den konstituierenden Merkmalen der Sozialen Marktwirtschaft. Allzu oft wird das leider vergessen“, so Gros.

Als Beispiel führte der GVB-Präsident die zuletzt immer wieder geäußerte politische Forderung an, staatlicherseits in die genossenschaftlichen Milch-Lieferbeziehungen einzugreifen. „Genossenschaften schützen ihre Mitglieder vor den Folgen unberechenbarer Marktentwicklungen“, sagte er. Zudem sei es den Landwirten möglich, die Lieferbedingungen nach demokratischen Spielregeln eigenständig zu gestalten. Diese privatwirtschaftlichen Beziehungen staatlich zu steuern, würde nicht dazu beitragen, Preisschwankungen zu glätten. Vielmehr würde dadurch die stabilisierende Wirkung der Genossenschaften aufs Spiel gesetzt. Gros: „Auch in der Politik sollte man Raiffeisens Idee Rechnung tragen und auf dem Milchmarkt weiter auf die Eigenverantwortung und Gestaltungskraft der Genossenschaftsmitglieder vertrauen. Das hat sich seit mehr als hundert Jahren bewährt.“

Alle Unterlagen zum Pressegespräch: www.gv-bayern.de/presse

Der Genossenschaftsverband Bayern e.V. (GVB) vertritt die Interessen von 1.260 genossenschaftlichen Unternehmen. Dazu zählen 244 Volksbanken und Raiffeisenbanken sowie mehr als 1.000 ländliche und gewerbliche Unternehmen mit insgesamt rund 50.000 Beschäftigten und 2,9 Millionen Mitgliedern. Damit bilden die bayerischen Genossenschaften eine der größten mittelständischen Wirtschaftsorganisationen im Freistaat. (Stand: 31.12.2017)

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:

DB Connection Error…Please try again in a few minutes.

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:

http://www.themenportal.de/wirtschaft/ergebnis-und-umsatz-bei-bayerns-genossenschaften-auf-hohem-niveau-10319

Firmenkontakt
Genossenschaftsverband Bayern e.V.
Florian Ernst
Türkenstraße 22 – 24
80333 München
089 – 28683402
presse@gv-bayern.de
http://www.themenportal.de/wirtschaft/ergebnis-und-umsatz-bei-bayerns-genossenschaften-auf-hohem-niveau-10319

Pressekontakt
Genossenschaftsverband Bayern e.V.
Florian Ernst
Türkenstraße 22 – 24
80333 München
089 – 28683402
presse@gv-bayern.de
http://www.gv-bayern.de

Weitere interessante News

Hamburger Start-up Evertracker gelingt dritte Accelerator-Aufnahme in drei Monaten – … Hamburg (ots) - Das Hamburger Software-Start-up Evertracker ist jetzt von der neuen Innovationsplattform Plug and Play Insurtech Munich ins Programm aufgenommen worden. Die Plattform wurde vom weltweit größten und international renommierten Start-up-Accelerator im Silicon Valley Plug and Play und einigen seiner Partner gegründet wie Allianz, Munich Re, Talanx, Versicherungskammer Bayern, Swiss Re und ist in Zusammenarbeit mit dem InsurTech Hub Munich entstanden, das Teil der Digital Hub Initiati...
ZDFinfo, Programmänderung Mainz (ots) - Woche 16/18 Dienstag, 17.04. Bitte Programmänderung und Beginnzeitkorrekturen beachten: 5.25 Unser Universum Stärker als die Sonne 6.10 Das Universum - Eine Reise durch Raum und Zeit Planeten USA 2010 6.55 Das Universum - Eine Reise durch Raum und Zeit Schwarze Löcher USA 2009 7.40 Murder Maps - Geheimnisvolle Verbrechen Die Whitechapel-Morde Großbritannien 2017 8.23 Regelmäßig aktuelle Nachrichten heute Xpress 8.25 Murder Maps - Geheimnisvolle Verbrechen Der Badewannen-Mörder Groß...
Fendt IDEAL erhält höchste Auszeichnung beim Red Dot Award: Product Design 2018 Mit dem Red Dot: Best of the Best 2018 wurde der Fendt IDEAL beim weltbekannten Red Dot Designwettbewerb mit der höchsten Auszeichnung ausgezeichnet. Nur die besten Produkte einer Kategorie erhalten das international anerkannte Gütesiegel einer Fachjury. Der Mähdrescher von Fendt gehörte zu einer kleinen Auswahl von Produkten, die die Red Dot-Jury in der Kategorie “Nutzfahrzeuge” überzeugen konnten. “Es ist nicht nur eine große Freude, sondern auc...
VISION.A Awards 2018: Visionäre räumen für die besten Digitalstrategien ab Berlin (ots) - Am gestrigen Mittwochabend wurden zum dritten Mal die VISION.A Awards im Rahmen von VISION.A - die Digitalkonferenz von APOTHEKE ADHOC und Apotheken Umschau verliehen. Ausgezeichnet wurden die besten, disruptivsten und neuartigsten Ideen zu Digitalstrategien aus Apotheke und Pharma. Die Awardverleihung fand im Radialsystem V in Berlin statt. In sechs Kategorien wurden aus mehr als 50 Bewerbern insgesamt 20 Querdenker von einer hochkarätigen Jury, bestehend aus Experten der Pharma-...
Cyberangriff auf den Bund: Der IT-Experte TDT AG mahnt dazu, der Sicherheit in der … Landshut-Essenbach (ots) - Das Ausmaß der aktuell noch stattfindenden Cyberattacke auf Einrichtungen des Bundes ist in seinen Dimensionen noch nicht absehbar. In den vergangenen Jahren haben sich Hackerangriffe auf staatliche und private Stellen gehäuft. Michael Pickhardt, Vorstandsvorsitzender der TDT AG, ruft dazu auf, die Sicherheit der Datenkommunikation und IT-Systeme von Behörden und Unternehmen zu priorisieren. Die Größenordnung und Konsequenzen der aktuellen Hackerangriffe auf das Datenn...
Studie zeigt: Das sind die günstigsten und teuersten Städte Deutschlands Berlin (ots) - "Berlin ist zwar arm, aber trotzdem sexy" urteilte Klaus Wowereit, damals seit zweieinhalb Jahren Regierender Bürgermeister, am 6. November 2003 in einem Interview mit "Focus Money" über seine Stadt. Heute sieht die Situation anders aus: Berlin ist nicht mehr ganz so arm, sondern baut seit einigen Jahren Schulden ab. "Sexy" ist die nicht mehr ganz so neue Hauptstadt aber unverändert: 3,71 Millionen Menschen leben aktuell an der Spree - so viele wie seit dem Jahr 1944 nicht mehr. U...
SKODA AUTO fertigt zweimillionstes DQ 200-Doppelkupplungsgetriebe im Werk Vrchlabi Vrchlabi/Mladá Boleslav (ots) - - Im SKODA AUTO Werk Vrchlabi entstehen täglich 2.200 Doppelkupplungsgetriebe - Bis heute haben SKODA AUTO und der Volkswagen Konzern rund 250 Millionen Euro in die DQ 200-Produktion investiert - Modernes Siebenganggetriebe kommt in vielen SKODA Modellen sowie weiteren Fahrzeugen des Volkswagen Konzerns zum Einsatz - Hightech-Standort Vrchlabi gehört mit rund 1.000 Mitarbeitern zu den bedeutendsten Arbeitgebern in der Region Hradec Králové SKODA AUTO hat im tschec...
Nach Air Berlin-Pleite: Flugverkehr auf Berlin-Strecken hat sich weitgehend normalisiert Berlin (ots) - Nach der Air Berlin-Pleite hat sich der Flugverkehr in Berlin weitestgehend normalisiert. "Wir konnten fast alle früheren Air-Berlin-Verbindungen beibehalten", sagte Daniel Tolksdorf, Sprecher der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB), dem Tagesspiegel (Montagausgabe). Nach und nach hätten andere Fluggesellschaften die ehemaligen Strecken von Air Berlin übernommen. Laut FBB gab es im Mai vergangenen Jahres 2734 Flüge von den Hauptstadtflughäfen - 841 davon waren Air-Berlin-Flüge...
Yes Bank und The Economic Times präsentieren zum vierten Mal eines der Top-Ereignisse … Neu-Delhi (ots/PRNewswire) - Die YES Bank und The Economic Times kündigen den vierten Global Business Summit 2018 (http://www.et-gbs.com) an, der am 23. und 24. Februar 2018 in New Delhi geplant ist. Das Motto der Veranstaltung 2018 lautet "Neue Wirtschaft, Neue Regeln". Times Strategic Solutions Limited ist ein Tochterunternehmen der Bennett Coleman and Co. Ltd. Das Staraufgebot der Sprecher umfasst berühmte Persönlichkeiten, wie etwa Indiens honorigen Premierminister Narendra Modi; Donald Tru...
Digital Scouts in Unternehmen aus Siegen-Wittgenstein B2B-Agentur PSV unterstützt bei Auftaktveranstaltung das Projekt Digital Scouts Siegen-Wittgenstein. Vor Kurzem ist mit dem Projekt “Digital Scouts’ ein neues Workshop-Format mit Beteiligung von PSV Marketing an den Start gegangen. In der Veranstaltungsreihe können sich Schlüsselpersonen der teilnehmenden Unternehmen mit digitalen Grundkompetenzen zu so genannten “Digital Scouts’ fortbilden lassen. Sie fungieren dann als kompetente Aufklärer und Wegbe...

Über PR-Gateway.de

pr-gateway.de - Garantierte Veröffentlichungen auf +250 Themenportale + Presseportale für Ihre Pressemitteilungen.


Quelle:
https://www.pr-gateway.de/s/341354
© Copyright 2017. IT Journal.