Mercedes-Vans Chef Volker Mornhinweg: „Sie ist nicht nur komfortabel, sondern macht auch …

7. März 2018
Mercedes-Vans Chef Volker Mornhinweg: „Sie ist nicht nur komfortabel, sondern macht auch …

Genf (ots) –

Weltpremiere der Mercedes-Benz X-Klasse als Sechszylinder auf dem Genfer Automobilsalon

INTERVIEW

Anmoderation:

Vor genau einem Jahr war die Mercedes-Benz Pickup Studie „Concept X-Class“ eines der Highlights des Genfer Automobilsalons. Aus dem Concept Car wurde dann sehr schnell das Serienfahrzeug, das am 18. Juli in Kapstadt Weltpremiere gefeiert hat. In diesem Jahr ist die X-Klasse auf dem Mercedes-Stand erneut ein richtiger Anziehungspunkt, denn jetzt wird sie erstmals mit Sechszylindermotor und mit permanentem Allradantrieb gezeigt. Wir haben uns auf dem Mercedes-Benz Messestand in Halle 6 vor dem Pickup mit Volker Mornhinweg, dem Chef der Van-Sparte von Mercedes-Benz, getroffen und uns über das neue Modell unterhalten.

1. Herr Mornhinweg, welche Modelle präsentieren Sie in diesem Jahr dem Messepublikum? In diesem Jahr zeigen wir zum einen unsere neue X-Klasse mit dem neuen Diesel-Sechszylinder V6, wir haben aber auch die V-Klasse mit dabei. (0:09)

2. Wie weit sind Sie mit der Markteinführung Ihres Pickups? Wir haben das Fahrzeug erstmal in Europa eingeführt, also in der Mitte Europas, Anfang des Jahres kam dann noch UK dazu und jetzt sind wir gerade dabei, das Fahrzeug in Australien, Neuseeland und Südafrika einzuführen. Und 2019 kommt dann noch Lateinamerika dazu. (0:18)

3. Wer sind Ihre Käufer und für wen ist der Pickup mit Stern genau gedacht? Auf der einen Seite ist die Zielgruppe junge, dynamische Menschen, die gerne etwas Lifestyliges haben, wo sie ihre Fahrräder, Boards und Skier laden können. Auf der anderen Seite gibt es aber auch Menschen, die damit ihr Business betreiben und die das Fahrzeug in der Woche für ihr Geschäft einsetzen und am Wochenende für die Familie nutzen. (0:22)

4. Die X-Klasse mit Sechszylindermotor verfügt über einen permanenten Allradantrieb. Welche Vorteile bringt dieser für die Kunden? Auf der einen Seite muss man natürlich wissen: Die Pickup-Kunden haben gerne den zuschaltbaren Allradantrieb, deswegen sind wir auch so gestartet. Der Sechszylinder bekommt nun den Permanenten. Der hat, wenn es um Fahrdynamik geht, noch mal Vorteile. Und zwar nicht nur bei Eis und Schnee, sondern auch in punkto Dynamik, wenn die Straßen etwas nass sind – hier ist der permanente Allradantrieb sehr stark. (0:20)

5. Je nach Anforderungsprofil ist die X-Klasse in verschiedenen Ausstattungsvarianten verfügbar. Mit welchen Accessoires stattet Ihr Pickup-Kunde sein Fahrzeug aus? Bei einem Pickup nimmt man gerne zum Beispiel eine Sportsbar, sehr gerne auch Trittbretter, um gut einsteigen zu können oder Abdeckungen für den Laderaum. Im Grundsatz muss man sagen, dass die Kunden, die einen Pickup kaufen, unglaublich viel Wert auf Accessoires legen. (0:18)

6. Sicher haben Sie auch schon eine Spritztour mit der X-Klasse mit Sechszylindermotor unternommen. Wie haben Sie die Fahrt im Pickup mit dem Stern erlebt? Natürlich mit hoher Begeisterung, gar keine Frage. Er ist nicht nur komfortabel, sondern auch in punkto Fahrdynamik macht es einfach Spaß, unsere X-Klasse zu fahren. (0:11)

Abmoderation:

Mercedes-Benz Vans-Chef Volker Mornhinweg im Interview. Die Mercedes-Benz X-Klasse mit Sechszylinder-Motor feiert auf dem Genfer Automobilsalon Weltpremiere. Der X 350 d 4Matic verfügt über 258 PS, bringt ein maximales Drehmoment von 550 Newtonmetern auf die Straße und beschleunigt in 7,9 Sekunden von null auf 100 km/h.

Quellenangaben

Textquelle:Mercedes-Benz, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/28486/3884925
Newsroom:Mercedes-Benz
Pressekontakt:Ansprechpartner:
Mercedes-Benz-Vans: Melanie Kouba
0711 17-5 35 58

Mercedes-Benz-Vans: Ingeborg Gärtner 0711 17 49784
all4radio: Hermann Orgeldinger
0711 3277759 0

Weitere interessante News

Bain-Studie zur Innovation in der Automobilindustrie München (ots) - Autobranche muss sich trotz enormen Kostendrucks für das Zeitalter von Elektromobilität und Digitalisierung neu aufstellen - Bis 2020 sollten Hersteller und Zulieferer rund ein Drittel ihres Forschungs- und Entwicklungsbudgets für neue Technologien zur Verfügung stellen - Viele Unternehmen versäumen es, Effizienzpotenziale zu heben und fehlendes Know-how mit Technologiepartnern aufzubauen - Mit einem systematischen Vorgehen lässt sich trotz knapper Ressourcen die notwendige Innov...
„Smombies“ gefährden sich und andere Bonn (ots) - In unserer digitalen und vernetzten Welt stehen wir vor der Herausforderung, ständig "online", jederzeit erreichbar sein zu müssen. Für viele Menschen ist das Smartphone nicht nur ein unentbehrliches Arbeitsgerät, sondern auch eine wichtige Verbindung zum Freundes- und Bekanntenkreis. Eine Nachricht zu verpassen, ist aus ihrer Sicht undenkbar. Auch unterwegs wollen sie auf E-Mails, WhatsApp, Facebook, Twitter und Co. nicht verzichten. Für den Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) w...
Mit 620 PS beim schnellsten Markenpokal der Welt – Fabian Vettel und BFFT greifen in der … Gaimersheim (ots) - Doppelt so viel PS, ein italienischer Bolide und Rennstrecken wie in der Formel 1: Fabian Vettel (19) geht gemeinsam mit seinem Hauptsponsor, dem Fahrzeugtechnikentwickler BFFT aus Ingolstadt, den nächsten Schritt seiner Rennsportkarriere. Der jüngere Bruder des vierfachen Formel-1-Weltmeisters Sebastian Vettel startet am Wochenende mit einem 620 PS starken Lamborghini Huracan (5,2-Liter-V10) in der Lamborghini Super Trofeo. Nachdem er sich im Vorjahr beim Audi Sport TT Cup m...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.