DT-Intendant Khuon: „Dercon-Nachfolge nicht überstürzt entscheiden“

13. April 2018
DT-Intendant Khuon: „Dercon-Nachfolge nicht überstürzt entscheiden“

Berlin (ots) – Nach dem überraschenden Ausscheiden von Volksbühnen-Intendant Dercon hat die Debatte über die Zukunft des Theaters begonnen.

Der Deutsche Bühnenverein mahnte, bei der Suche nach einem neuen Intendanten müsse man sich ausreichend Zeit nehmen. Vereins-Präsident Ulrich Khuon, der auch Intendant des Deutschen Theaters Berlin ist, sagte am Freitag im Inforadio vom rbb:

„Man darf jetzt nicht zu gehetzt nach einer Nachfolge suchen und ins nächste Problemfeld stolpern, sondern man muss das mit Ruhe und Augenmaß machen.“

Khuon betonte, Berlins Kultursenator Lederer sei ein erfahrener Politiker und verfüge über kulturpolitisches Augenmaß. Es gebe viele Optionen:

„Man kann wenigstens noch froh sein, dass es im Fall Dercon am Ende zu einer einvernehmlichen Einigung gekommen ist und am Schluss nicht noch eine Schlammschlacht steht.“

Heute wurde bekannt, dass Dercon seinen Posten aufgibt. Das Konzept des Belgiers war von Anfang an umstritten. Inzwischen soll die Volksbühne auch erhebliche finanzielle Probleme haben.

Quellenangaben

Textquelle:Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/51580/3916124
Newsroom:Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)
Pressekontakt:Rundfunk Berlin-Brandenburg
INFOradio
Chef / Chefin vom Dienst
Tel.: 030 – 97993 – 37400
Mail: info@inforadio.de

Weitere interessante News

Fritsch zu Dercon-Rücktritt: Verlierer auf allen Seiten Berlin (ots) - Der Regisseur und Schauspieler Herbert Fritsch sieht die Schuld am Scheitern Chris Dercons als Volksbühnenintendant vor allem bei den politisch Verantwortlichen, die ihn berufen haben. Dem Kulturradio vom rbb sagte Fritsch, der lange als Regisseur und Schauspieler an der Volksbühne gearbeitet hat, am Freitagnachmittag: "Der Herr Dercon ist da in eine Situation reingeraten, die nicht passend war für ihn. Ich bin nicht derjenige, der Müll über jemanden ausgießen will. (...) Es gibt ...
Christa Ludwig: Besetzungssofas gab es immer Essen (ots) - Opernlegende Christa Ludwig sieht die #MeToo-Debatte als "Quatsch" an. Über unwillkommene Annäherungen im Kunstbetrieb sagte die große Mezzosopranistin jetzt im Gespräch mit der in Essen erscheinenden Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ, Samstagsausgabe): "Besetzungssofas gab es immer. Jede junge Frau hat das erlebt. Dann sagt man eben: ,Geh', lass es bleiben!' Aber es gab eben, auch in der Filmwelt, Frauen, die unbedingt die Rolle wollten." Christa Ludwig war fast 50 Jahre eine...
Deutschlandpremiere: „Warten auf Drei Schwestern“ im Kesselhaus Berlin Berlin (ots) - Mit "Warten auf Drei Schwestern" feiert eine international erfolgreiche türkische Theaterproduktion Deutschlandpremiere. Am 27. März 2018, dem Welt Theater Tag, zeigt das Kesselhaus Berlin das Stück mit der preisgekrönten Theatermacherin Selin Iscan. Die Koproduktion des Freien Theaters Hayal Perdesi mit dem Istanbul Theater Festival wurde im Mai 2016 uraufgeführt. Adaption des Tschechow-Klassikers mit Top-Besetzung"Warten auf Drei Schwestern" ist eine hochaktuelle Umarbeitung ...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.