Aktuelle IT & Technik Nachrichten

WhatsApp jetzt auch für den Computer

WhatsApp jetzt auch für den Computer

WhatsApp ist auch in Deutschland ein sehr beliebter Messenger-Dienst. Bislang konnten die Nutzer von WhatsApp unter nur die webbasierte Desktop- nutzen oder sich über den Browser im mittels „WhatsApp Web“ mit den Freunden oder der Familie unterhalten. Jetzt gibt es eine Desktop-App des Messengers auch für Windows. Im Unterschied zur Browser-Variante bietet die neue Option der Anwendung einige Neuheiten.

Welche Vorteile bietet die neue Version?

Die sogenannte native Desktop-App des Messenger-Dienstes hat gegenüber den bisherigen Varianten einige Vorteile. Die Entwickler betonten, dass die App jetzt nicht nur zuverlässiger, sondern auch schneller arbeitet als andere Lösungen. Außerdem wurde das Aussehen der neuen Anwendung noch einmal gründlich überarbeitet und für Windows perfekt angepasst. Was das Ganze aber besonders interessant macht, ist: Der Nutzer kann seine neuen Nachrichten in WhatsApp selbst dann empfangen, wenn sein offline ist.

Alles am Computer

Mit der neuen Desktop-App „WhatsApp für Windows“ lassen sich alle Funktionen vom aus nutzen. Was bislang nur für Smartphones mit Android oder dem möglich war, ist jetzt bequem vom aus möglich. Das gilt für Sprach- und Textnachrichten, für Fotos und Videos sowie für kostenlose Telefonate und Videoanrufe über WLAN. Für die der Posts und Telefonate sorgt eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Emojis stehen natürlich ebenso wie Sticker und animierte GIFs zur Verfügung.

Ideal für große Konferenzen

Mit dabei ist zudem ein Zugriff auf die sogenannten „Messenger Rooms“, die Videokonferenzen mit bis zu 50 Personen ohne Problem ermöglichen. Für diese Funktion brauchen die Teilnehmer keinen eigenen WhatsApp-Account. Bild- oder Videomaterial, das im Verlauf der Konferenz via WhatsApp genutzt wurde, kann nach Bedarf sofort auf dem Computer gespeichert werden. Ebenso ist es möglich, Fotos, Dokumente oder Filme vom eigenen Computer aus an andere zu versenden. Bei dieser Option muss jedoch beachtet werden, dass immer eine Verbindung mit dem Smartphone vorhanden ist.

Wie wird die neue App eingerichtet?

Wer am Computer die Vorteile von WhatsApp nutzen will, muss wie folgt vorgehen:

  1. WhatsApp auf dem Smartphone öffnen.
  2. Bei allen Geräten, die mit Android laufen, auf „Weitere Optionen“ und bei iPhones auf „Einstellungen“ tippen.
  3. Jetzt auf „Verknüpfte Geräte“ tippen.
  4. Die Kamera des Smartphones im Anschluss auf den QR-Code richten, der in der „WhatsApp Desktop App“ angezeigt wird.

Nur diese vier Schritte sind notwendig, um den Messenger-Dienst auch auf dem PC nutzen zu können. Wie die Entwickler jetzt mitgeteilt haben, wird bereits an einer nativen Anwendung der „WhatsApp Desktop App“ für macOS gearbeitet. Die Nutzer können bei der Testphase der Vorab-Anwendung behilflich sein, wenn sie die Beta-Version herunterladen.

Fazit zu WhatsApp für den Computer

Für den Messenger-Dienst und seine Nutzer ist ein neues Zeitalter angebrochen. Textnachrichten oder Videos lassen sich jetzt nicht mehr nur mit dem Smartphone, sondern auch vom heimischen Computer aus mit WhatsApp verschicken. Bei der kostenlosen App für Computer mit einem Windows kann der Messenger-Dienst im Hintergrund mitlaufen, wenn am PC gerade gearbeitet wird. Mit einer bestehenden WLAN-Verbindung zu einem Smartphone lassen sich Nachrichten schreiben oder weiterleiten, sowie Bilder und Videos versenden. Das Mikrofon am Computer macht es zudem möglich, auch Sprachnachrichten über die neue App zu versenden.

Bild: @ depositphotos.com / ijeab

Nadine Jäger