Nedschroef erweitert seinen Hauptsitz

29. März 2018
Nedschroef erweitert seinen Hauptsitz

Helmond, Niederlande (ots/PRNewswire) –

Mit der zunehmenden globalen Präsenz von Nedschroef wächst auch sein Hauptsitz. Das Unternehmen, ein führender Zulieferer von Verbindungselementen für die Automobilindustrie in Europa, hat seinen erweiterten Hauptsitz in Helmond, Niederlande, eröffnet und an 150 lokalen Würdenträgern und Vertretern der weltweiten Automobilindustrie vorgestellt.

Das Innere des neu gestalteten Hauptsitzes symbolisiert den Wandel des Unternehmens von einem lokalen Nietenhersteller mit 125-jähriger Geschichte zu einem führenden internationalen Partner für Verbindungstechnologien und Funktionsteile, der die Chancen einer digitalisierten Welt nutzen möchte. Diese Erfolgsgeschichte wurde durch eine 28 Meter breite Drahtskulptur und einen Boden gleicher Größe visualisiert, der als Kunstwerk gestaltet ist.

Das Gebäude umfasst auch einen Mehrzweck-Campus, der sich im Herzen des Gebäudes befindet. An diesen zentralen Bereich grenzen offene Arbeitsplätze und moderne Besprechungsräume, um eine enge Zusammenarbeit zwischen Mitarbeitern und Kunden zu ermöglichen und andere Geschäftsbeziehungen zu pflegen.

„Mit unserem erweiterten Hauptsitz haben wir ein Umfeld geschaffen, das Innovation und Networking fördert. Dies ist auch wichtig, um neue Talente zu gewinnen und somit die wachsende Nachfrage nach komplexeren technischen Komponenten für zukünftige Mobilitätskonzepte zu decken“, so Mathias Hüttenrauch, CEO von Nedschroef.

Jos Smetsers, Director PACCAR Purchasing Europe, DAF Trucks, fügt hinzu: „In den letzten 50 Jahren hat sich Nedschroef zum wichtigsten Partner von DAF für die vielen Verbindungselemente entwickelt, die in unseren LKWs zum Einsatz kommen. Beide Unternehmen haben viel gemeinsam: Sie wurden in derselben Region gegründet, sind dort angesiedelt, expandieren weltweit mit viel Engagement und Leidenschaft und legen den Schwerpunkt auf kontinuierliche Verbesserungen. Wir vertrauen darauf, dass Nedschroef mit seinem erweiterten Hauptsitz ein Arbeitsumfeld schaffen wird, das für die Zukunft gewappnet ist, und uns so noch besser unterstützen wird.“

Über Koninklijke Nedschroef Holding B.V.

Nedschroef hat seine Hauptniederlassung in Helmond in den Niederlanden und erzielte 2016 einen Umsatz in Höhe von 629 Mio. Euro. Das Unternehmen ist weltweit einer der größten Lieferanten für Verbindungselemente und andere hochentwickelte kaltgeformte Technikkomponenten für die Automobil- und Luftfahrtindustrie. Nedschroef beschäftigt 2.200 Mitarbeiter weltweit und ist an 26 Standorten vertreten. http://www.nedschroef.com

Quellenangaben

Textquelle:Nedschroef, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/127086/3903742
Newsroom:Nedschroef
Pressekontakt:Barbara van Eldik
Leiterin Marketing und Kommunikation
Koninklijke Nedschroef Holding B.V.
+31-652-549-713
barbara.vaneldik@nedschroef.com

Weitere interessante News

David Pavlík wechselt von SpaceX zu Kiwi.com als neuer CIO Prag (ots/PRNewswire) - Kiwi.com, eines der weltweit führenden Online-Reisebüros, hat heute David Pavlík als seinen neuen Chief Information Officer vorgestellt. (Logo: https://mma.prnewswire.com/media/694162/Kiwi_Logo.jpg )(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/694163/David_Pavlik_CIO_Kiwi.jpg ) Pavlík kommt von SpaceX, wo er der einzige tschechische Mitarbeiter des privaten US-amerikanischen Raketenbauers und Dienstleistungsunternehmens für Raumtransport im kalifornischen Hawthorne war. Be...
DIW-Chef Fratzscher: Die Politik muss bei den Menschen für Globalisierung werben Berlin (ots) - Die Politik muss die Furcht der Deutschen vor den negativen Auswirkungen der Globalisierung ernst nehmen, fordert Marcel Fratzscher, Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW). "Die große Skepsis gegenüber der Globalisierung muss ein Weckruf für die Politik sein, den Nutzen und die Kosten der Globalisierung den Menschen besser zu erklären", sagte er dem Tagesspiegel (Freitagausgabe). "Gerade wir Deutschen sägen an dem Ast, auf dem wir sitzen, wenn wir mehr Pr...
Die neue Fiat 500 Mirror Familie Frankfurt (ots) - Auch unterwegs im Auto immer online und das selbstverständlich sicher - mit den neuen Mirror-Modellen von Fiat jetzt besonders komfortabel. Denn Fiat 500 Mirror, Fiat 500L Mirror und Fiat 500X Mirror bieten serienmäßig die Technologie Uconnect LINK. Sie macht es möglich, Applikationen kompatibler Smartphones auf den Bildschirm des bordeigenen Entertainmentsystems zu spiegeln. Anrufe, SMS, Internet-basierte Navigation, eigene Musik, Zugang zu sozialen Netzwerken und viele Apps l...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.