DarmstadtRhein

12. April 2018
DarmstadtRhein

Darmstadt (ots) –

Die Region Darmstadt/Rhein/Main/Neckar hat großes Potential, die Herausforderungen der Digitalisierung zu meistern und als „Smart Region“ zum bundesweiten Vorbild zu werden. Das ist das Ergebnis einer Langzeitstudie, die die ENTEGA-Stiftung am Donnerstag (12.4.) veröffentlichte. „Wir haben die Digitalisierung angenommen und können jetzt die strategischen Entscheidungen treffen, damit Bürgerinnen und Bürger nachhaltig von der Digitalisierung profitieren können“, sagte die Vorsitzende der ENTEGA-Stiftung Dr. Marie-Luise Wolff.

Die Studie wurde im Auftrag der ENTEGA-Stiftung vom Öko-Institut e.V., der Quadriga Hochschule Berlin und dem Bundesdeutschen Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management (B.A.U.M e.V.) durchgeführt. Die renommierten Institutionen hatten den Status Quo der Digitalisierung in der Region um die Städte Darmstadt, Mainz und Worms sowie die Landkreise Bergstraße, Darmstadt-Dieburg, Groß-Gerau und den Odenwaldkreis erfasst und dabei zahlreiche Interviews mit Entscheidungsträgern aus Politik, Wirtschaft, Verwaltung, kommunalen Unternehmen, Wissenschaft und Verbänden geführt.

Im Einzelnen wurden in der Studie „Smart Region Darmstadt Rhein/Main/Neckar“ die vier Themenfelder Energie und Gebäude, Mobilität, Government sowie Wirtschaft/Industrie untersucht. Das Forscherteam erarbeitete konkrete Handlungsempfehlungen für diese Themenfelder sowie Vorschläge für die Organisationsstruktur einer Smart Region. Die gesamte Studie steht im Internet unter http://www.entega-stiftung.de.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/ENTEGA/ENTEGA AG
Textquelle:ENTEGA, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/73270/3914514
Newsroom:ENTEGA
Pressekontakt:Michael Ortmanns
ENTEGA AG
Unternehmenssprecher
Frankfurter Straße 110
64293 Darmstadt
Telefon: 06151 701-2000
E-Mail: presse@entega.ag
www.entega.ag

Weitere interessante News

Vom Tennisprofi zum Unternehmensgründer: Startup-Impuls zeichnet Hannovers beste … Hannover (ots) - Sie waren Tennisprofis, schreiben gerade an ihrer Doktorarbeit und haben ihr Hobby zum Beruf gemacht - beim 15. Gründungswettbewerb Startup-Impuls gehören sie zu den Gewinnern. Am Mittwoch, 14.03.2018 haben die Sparkasse Hannover und hannoverimpuls die besten innovativen Gründungen der Region mit Preisen im Wert von mehr als 100.000 Euro ausgezeichnet. Damit ist Startup-Impuls der höchstdotierte regionale Gründungswettbewerb in Deutschland. Die Bilanz des 15. Startup-Impuls Grün...
Windows-10-Einsatz bei Bund, Ländern und Kommunen Hannover (ots) - Im vergangenen Jahr sorgte Microsoft mit massiven Sicherheitslücken für Schlagzeilen. Der Erpressungstrojaner WannaCry legte weltweit nicht nur Firmen, sondern auch Behörden lahm. Dennoch kaufen Bund, Länder und Kommunen Betriebssysteme und Büroanwendungen überwiegend bei Microsoft. Und mehr noch: Recherchen vom Computermagazin c't (Ausgabe 5/18), dem rbb und dem Journalistenteam Investigate Europe zeigen, dass Behörden mit Sicherheitsbedenken nicht transparent umgehen und bei N...
Wohnen in Deutschlands engsten Städten: Quadratmeterpreise zwischen 910 Euro in … Nürnberg (ots) - Analyse der Immobilienpreise in Deutschlands engsten Städten von immowelt.de: - In München leben die meisten Personen pro Quadratkilometer und die Preise sind am höchsten - Hohe Preise und wenig Platz gibt es auch in Ottobrunn und Unterhaching - Enge Städte und niedrige Preise hingegen im Ruhrgebiet - Weitläufigste Städte in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt mit niedrigen Preisen In Deutschlands Städten kann es schon mal ganz schön eng werden. In München kommen 4.668 Einwohner au...
Für „Saubere Luft“ in Stuttgart: Deutsche Umwelthilfe leitet … Berlin (ots) - Nachdem das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig Diesel-Fahrverbote als Maßnahme für "Saubere Luft" für zulässig erklärt hat, ist die Landesregierung in Baden-Württemberg aufgefordert, den Luftreinhalteplan entsprechend fortzuschreiben Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat heute einen Antrag auf Zwangsvollstreckung gegen das Land Baden-Württemberg gestellt. Ziel ist die Umsetzung des von der DUH erstrittenen Urteils für "Saubere Luft" des Verwaltungsgerichts Stuttgarts vom 19. Juli 20...
Berliner Verwaltung bietet jetzt Online-Servicekonten an Hamburg (ots) - Das Land Berlin treibt die Digitalisierung seiner Verwaltung weiter voran. Ab dem 15. März 2018 stellt Berlin ein Online-Servicekonto zur Verfügung, mit dem Unternehmen sowie Bürgerinnen und Bürger elektronischen Zugang zu Verwaltungsdienstleistungen wie zum Beispiel Melderegisterauskünfte oder Gewerbeanzeigen bekommen. Mit einer einzigen Registrierung können die Benutzer alle digitalen Verwaltungsangebote bequem von jedem Ort aus in Anspruch nehmen. Damit stellt das Service-Kont...
Holzenkamp zur neuen Bundesregierung Berlin (ots) - "Raiffeisen-Genossenschaften sind eine wirtschaftliche Säule des ländlichen Raumes. Sie erwarten mehr Investitionen in ländliche Infrastrukturen, vor allem in den Breitbandausbau mit Glasfaser und in hochleistungsfähige Mobilfunknetze", betont Franz-Josef Holzenkamp, Präsident des Deutschen Raiffeisenverbandes (DRV). "Nur so können die Chancen der Digitalisierung von den Unternehmen genutzt werden. Digitalisierung ist kein Sturmtief, das irgendwann vorüberzieht. Sie wird vielmehr ...
Inforadio vom rbb: Visit Berlin sieht Bezirke im Kampf gegen Partytourismus in der Pflicht Berlin (ots) - Der Geschäftsführer von Visit Berlin, Burkhard Kieker, sieht die Bezirke in der Pflicht, um gegen die negativen Auswüchse von Tourismus vorzugehen. Kieker sagte dem Inforadio vom rbb am Mittwoch: "Die Bezirke, die müssen nicht zwangsläufig eine Kneipe neben der anderen genehmigen und sich hinterher wundern, dass dort eine Amüsiermeile entsteht. Das braucht kein Mensch." Der Chef der offiziellen Tourismusmarketing-Organisation der Stadt sprach sich auch für ein entschiedeneres Vorg...
Geschwindigkeits-Ranking: In diesen Städten fahren die schnellsten U- und S-Bahnen Berlin (ots) - Netzsieger vergleicht die Durchschnittsgeschwindigkeiten von U- und S-Bahnen in Deutschland - Hamburg hat die schnellste U-Bahn, Frankfurt die langsamste - Die schnellste S-Bahn fährt in Duisburg Die Hamburger U-Bahn ist die schnellste im bundesweiten Bahn-Vergleich. Mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 35,1 km/h der vier Linien hängt sie die Züge aus München Berlin, Frankfurt und Nürnberg ab. Das ergab eine Analyse des Vergleichsportals Netzsieger (www.netzsieger.de), das d...
Kommunal-Barometer 2018: Deutsche Kämmerer entdecken die Vorteile digitaler … München (ots) - Mehr als die Hälfte der Kommunen in Deutschland prüft derzeit, Finanzierungsvorhaben künftig über digitale Marktplätze auszuschreiben. Damit folgen sie den 21 Prozent der Kämmereien, die diese moderne Form der kommunalen Finanzierung schon nutzen. Fast ein Viertel der Kommunen weiß bisher nichts über diese neue Finanzierungsoption. Das sind Ergebnisse aus dem "Kommunal-Barometer 2018". Für die Studie hat das Münchner FinTech CommneX zusammen mit der TU Darmstadt rund 140 Experten...
DNS:NET und der Breitbandausbau in Brandenburg – Schnelle Bandbreiten für Kommunen und … Bernau/Berlin (ots) - Mittlerweile über 800 ausgebaute Technikstandorte seitens der DNS:NET versorgen Kommunen und den ländlichen Raum rund um Berlin und Brandenburg mit Hochgeschwindigkeitsinternet. Allein in den letzten drei Jahren wurden mehrere hundert Ortsnetze ausgebaut, schnelles Internet für die Brandenburger im ländlichen Raum realisiert und somit Standortnachteile etlicher Gemeinden beseitigt. In Nauen (Havelland, Brandenburg) werden derzeit die Ausbaugebiete vorbereitet, so dass Bauvo...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.